airBaltic verzeichnet Rekordjahr in 2018

airBaltic blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2018: Mit über 4,1 Millionen beförderten Fluggästen erreicht airBaltic die höchste Passagierzahl in der Geschichte der Fluggesellschaft. Auch im Hinblick auf die Flugperformance punktet die lettische Fluggesellschaft: airBaltic behauptete sich auch im Jahr 2018 als die pünktlichste Airline Europas.

Riga, 17.01.2019 /

4.135.711 Fluggäste hat airBaltic im letzten Jahr befördert. Das sind 17 Prozent mehr Passagiere als im vergangenen Jahr 2017, die das weitreichende Netzwerk der lettischen Fluggesellschaft in Europa, Skandinavien, Russland, der GUS und dem Mittleren Osten nutzten. Im Jahr 2018 führte airBaltic insgesamt 56.261 Flüge durch, das sind 12 Prozent mehr als in 2017. Die durchschnittliche Auslastung der Flüge – das heißt die Anzahl an Passagieren im Verhältnis zu den verfügbaren Sitzplätzen – lag im Zeitraum von 1. Januar bis 31. Dezember 2018 bei 75 Prozent.

Europas pünktlichste Airline

Die lettische Fluggesellschaft hat sich ihren Platz als pünktlichste Fluggesellschaft Europas und laut OAG-Analysten als zweitpünktlichste Airline der Welt behauptet. Über 58 Millionen Flugaufzeichnungen im Jahr 2018 wurden ausgewertet, um ein Ranking der besten On-Time Performance (OTP) für die größten Fluggesellschaften und Flughäfen der Welt zu erstellen. Bereits seit fünf Jahren in Folge steht airBaltic auf dem Siegertreppchen des globalen On-Time Performance Rankings.

Darüber hinaus konnte airBaltic 99,8 Prozent ihrer Flüge im letzten Jahr durchführen und hat so den Durchschnitt der getätigten Flüge um 0,4 Prozent im Vergleich zu 2017 verbessert. Das bedeutet, dass nur 0,2 Prozent der Flüge der lettischen Fluggesellschaft aufgrund von äußeren Umständen wie Wetterbedingungen oder Verspätungen durch Streiks gestrichen werden mussten.

„Ein beträchtlicher Teil unserer Kunden reist mit einem Transfer über Riga, daher ist es für uns von entscheidender Bedeutung, ihnen einen zuverlässigen Service zu bieten. Unsere Passagiere können sich auf airBaltic als eine der pünktlichsten Fluggesellschaften weltweit verlassen. Um das zu erreichen, leistet unser Team jeden Tag eine großartige Arbeit“, erklärt Martin Gauss, CEO von airBaltic.

Nachhaltiger Wachstumskurs: Destination 2025

2018 erreichte airBaltic einen weiteren Meilenstein: Die Airline schloss einen festen Vertrag über den Kauf von 30 Airbus A220-300 (ehemals Bombardier CS300) ab, mit Option auf weitere 30 Flugzeuge des gleichen Typs. Dieser Auftrag ergänzt die bereits bestehende Bestellung von 20 Airbus A220-300 Flugzeugen und bildet die Basis für den Businessplan Destination 2025. Dieser setzt auf den Streckenausbau ab Lettland, Estland und Litauen, um die wichtigsten europäischen Städte abzudecken.

„Die herausragenden Ergebnisse für airBaltic in 2018 resultieren aus unserer nachhaltigen Wachstumsstrategie, für die wir die Grundlagen in den letzten Jahren gelegt haben. Mit der Einführung eines effizienten hybriden Geschäftsmodells, der voranschreitenden Flottenmodernisierung und dem weiteren Ausbau des Streckennetzes werden wir unseren Erfolg auch in 2019 weiter fortsetzen“, so Gauss über die Zukunftsaussichten von airBaltic.

airBaltic bedient über 70 Destinationen von Riga, Tallinn und Vilnius und bietet die größte Auswahl an Destinationen und bequeme Verbindungen über Riga zu seinem Netzwerk in Europa, Skandinavien, der GUS und dem Mittleren Osten. Für den Sommer 2019 führt airBaltic neue Direktverbindungen von Riga nach Dublin, Stuttgart und Lemberg sowie von Tallinn nach Malaga, Brüssel und Kopenhagen ein.

Jetzt teilen:

Über airBaltic

airBaltic (AIR BALTIC CORPORATION), Riga, ist eine Aktiengesellschaft und wurde 1995 gegründet. Haupteigner ist der lettische Staat mit 80,05 Prozent der Anteile. Privatinvestor Lars Thuesen mit seiner Aircraft Leasing 1 SIA ist mit rund 20% beteiligt. airBaltic verbindet die baltischen Länder mit 60 Destinationen in Europa, im Mittleren Osten und den GUS-Staaten. Die airBaltic-Flotte besteht aus 34 Flugzeugen - 14 Airbus A220-300 (ehemals Bombardier CS300), 8 Boeing 737 und 12 Bombardier Q400Next Gen. Die Fluggesellschaft wurde mit zahlreichen Awards für herausragende Leistung, für innovativen Service und für Meilensteine ihres Restrukturierungsplans ausgezeichnet. 2012 wurde airBaltic von Airline Trends unter die Top 10 der weltweit innovativsten Airlines gewählt. 2017 erhielt airBaltic den CAPA Regional Airline of the Year Award sowie 2018 den ATW Market Leader of the Year Award. 2014, 2015 und 2017 erreichte airBaltic im weltweiten Vergleich die jeweils beste Pünktlichkeit. Weitere Informationen: www.airbaltic.com

airBaltic auf:

Pressekontakt airBaltic

airBaltic Corporation
Riga
International Airport
LV-1053 Riga

Ms. Alise Briede
Head of Corporate Communications
Tel.: +371-6720 7726
E-Mail: pr@airbaltic.lv

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Kerstin Hunold
Tel.: +49 89 211 871-44
E-Mail: kh@schwartzpr.de

Julia Maria Kaiser
Tel.: +49 89 211871-42
E-Mail: jk@schwartzpr.de

Downloads

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

    Weitere Beiträge
    des Kunden