Inner Work Day 2022 von BetterUp: Das waren die Highlights der weltweiten Konferenz für mentale Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung

Der von BetterUp ins Leben gerufene „Inner Work Day“ fand dieses Jahr am 3. Februar erstmals statt und war ein voller Erfolg: Mehr als 18.000 Teilnehmende weltweit verfolgten live die virtuelle Veranstaltung, bei der das Thema Persönlichkeitsentwicklung im beruflichen Kontext im Mittelpunkt standen.

San Francisco, 14.02.2022 /

Der von BetterUp ins Leben gerufene „Inner Work Day“ fand dieses Jahr am 3. Februar erstmals statt und war ein voller Erfolg: Zahlreiche Teilnehmende weltweit verfolgten live die virtuelle Veranstaltung, bei der die Themen mentale Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung im beruflichen Kontext im Mittelpunkt standen.

„Inner Work“ ist ein persönlicher Prozess, bei dem Menschen an ihrem Mindset, ihrer geistigen Haltung arbeiten. Durch Selbstreflexion verbessern sie ihre Kompetenzen in Sachen Kommunikation, Konfliktführung und Resilienz. „Softskills, die in der heutigen Arbeitswelt mindestens genauso wichtig sind wie fachliche Expertise, müssen stärker gefördert werden “, so Alexi Robicheaux, CEO und Mitbegründer von BetterUp. „Mit dem internationalen Inner Work Day wollen wir die Wichtigkeit des Themas aufzeigen und es noch stärker in die Mitte der Gesellschaft rücken. Letztlich kommt das auch den Unternehmen zugute: Mitarbeiter:innen, die die Möglichkeit haben, ein gesundes Selbstvertrauen und wirksame Strategien im Umgang mit Erwartungen zu entwickeln, sind in der Regel produktiver, entscheidungsfreudiger und belastbarer.“

Selbstfürsorge und besserer Umgang mit Stress stehen im Fokus internationaler Konzerne

Beim diesjährigen Inner Work Day erläuterten verschiedene Expert:innen für mentale Gesundheit in Vorträgen und Interviews die zunehmende Bedeutung von Themen rund um Persönlichkeitsentwicklung in der modernen Arbeitswelt. Dazu gehörten Dr. Jacinta Jiménez, Psychologin, Leadership Coach und Autorin des Bestsellers „The Burnout Fix“, und Prof. Rhonda V. Magee, Achtsamkeitspädagogin und Lehrbeauftragte an der San Francisco University, in Vorträgen und Interviews die zunehmende Bedeutung von Themen rund um Persönlichkeitsentwicklung in der modernen Arbeitswelt.

Wirtschaftsrepräsentant:innen wie Ajla Elian, Senior Director, Talent and Leadership Development bei Hilton, und Rebecca Josephson, VP, People Growth & Leadership Development bei WarnerMedia, teilten Best Practices, wie Inner Work in ihren Unternehmen bereits umgesetzt wird und welche Potenziale sich dadurch ergeben. Darüber hinaus berichteten bekannte Persönlichkeiten, wie Tennisstar Serena Williams, Ex-NBA-Profi Pau Gasol sowie Prinz Harry, Duke of Sussex, aus erster Hand von ihren persönlichen Erfahrungen und von ihrem Umgang mit Druck und Erwartungen.

New Work braucht Inner Work

„Es ist davon auszugehen, dass ‚Inner Work‘ sich als fester Bestandteil der neuen Arbeitswelt etablieren und einen immer höheren Stellenwert in der Unternehmenskultur einnehmen wird“, so Alexi Robicheaux weiter. „Entsprechend wollen wir den Inner Work Day von BetterUp künftig als festen Thementag etablieren, der jedes Jahr am 3. Februar Forschung und Praxis zusammenbringt und Unternehmen und Expert:innen aus aller Welt eine virtuelle Austauschplattform zu dem Thema bietet.“

Die Video-Highlights zum diesjährigen Inner Work Day sowie weitere Informationen zum Thema finden Sie hier.

Jetzt teilen:

Über BetterUp

Über BetterUp
BetterUp mit Hauptsitz in San Francisco, USA, wurde 2013 gegründet und ist führend im Bereich virtuelles professionelles Coaching, Beratung und Mentoring. BetterUp kombiniert Coachings mit KI-Technologie und Verhaltensforschung, um individuelle Verhaltensänderungen im großen Maßstab zu ermöglichen. Dadurch werden das Wohlbefinden, die Anpassungsfähigkeit und die Effektivität der Belegschaft verbessert, was Unternehmen dabei hilft, ihre Ziele besser zu erreichen. Mit dem weltweit größten Netzwerk von über 3.000 Coaches bietet BetterUp Coaching in 46 Sprachen in über 90 Ländern an. In Kombination mit interaktiven Weiterbildungsinhalten, Analysen und Echtzeit-Einblicken macht es den Fortschritt der Mitarbeiter:innen sichtbar und messbar. Die Coaching-Plattform wird weltweit von mehr als 380 Unternehmen genutzt, darunter führende Fortune-1.000-Unternehmen. Zu den Investoren gehören ICONIQ Growth, Lightspeed Venture Partners, Threshold Ventures, Plus Capital, Salesforce Ventures, Sapphire Ventures, Mubadala Capital, Freestyle Capital, Crosslink Capital, Tenaya Capital, NBA All-Star Pau Gasol und Olympia-Goldmedaillengewinner Shaun White. Mehr Informationen unter https://www.betterup.com/de/home

In Kombination mit interaktiven Weiterbildungsinhalten, Analysen und Echtzeit-Einblicken macht es den Fortschritt der Mitarbeiter:innen sichtbar und messbar. Die Coaching-Plattform wird weltweit von mehr als 380 Unternehmen genutzt, darunter führende Fortune-1.000-Unternehmen. Zu den Investoren gehören ICONIQ Growth, Lightspeed Venture Partners, Threshold Ventures, Plus Capital, Salesforce Ventures, Sapphire Ventures, Mubadala Capital, Freestyle Capital, Crosslink Capital, Tenaya Capital, NBA All-Star Pau Gasol und Olympia-Goldmedaillengewinner Shaun White.
Mehr Informationen unter www.betterup.com.

BetterUp auf:

Pressekontakt BetterUp

BetterUp
1200 Folsom St
San Francisco, CA 94103
USA

MS Estela Weinmann
Head of Communications & PR
E-Mail: estela.weinmann@betterup.co

Web: www.betterup.com

https://www.betterup.com/

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Team BetterUp
E-Mail: betterup@schwartzpr.de

Anja Gretschmann
Tel.: +49 (0) 89 211 871 58
E-Mail: ag@schwartzpr.de

Carmen Ritter
Tel.: +49 89 211871-56
E-Mail: cr@schwartzpr.de

Downloads

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

    Weitere Beiträge
    des Kunden