Cloudflight bietet jetzt die gesamte digitale Transformation für Kunden

Durch die Zusammenschlüsse mit den Unternehmen macio, Cognostics und Divante deckt Cloudflight jetzt alle Phasen der Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle ab. Kunden profitieren von Industrial Internet of Things (IIoT), Human-Interface-Design, KI-, E-Commerce-, und Cloud-Expertise aus einer Hand.

München, 24.02.2022 /

Cloudflight, führendes Softwareentwicklungsunternehmen und KI-Experte, erweitert durch die jüngsten Zuwächse von macio, Cognostics und Divante sein Portfolio als Komplettanbieter für die digitale Transformation von Unternehmen. Cloudflight unterstützt seine Kunden bei der Transformation von Geschäftsprozessen, Produkten und Dienstleistungen sowie von Geschäftsmodellen.

Dr. Roger Kehl, CEO von Cloudflight, erläutert: „Das Leistungsangebot aller vier Unternehmen ergänzt sich perfekt. Mit unseren unterschiedlichen Kompetenzen bilden wir gemeinsam die digitale Wertschöpfungskette ab. Zusammen können wir unseren Kunden ein viel breiteres Lösungsspektrum anbieten, als dies zuvor für jede einzelne Unternehmung möglich war.“

Spezielle Expertise für jeden Bereich der digitalen Transformation

Das neu ausgerichtete IT-Unternehmen bündelt die speziellen Expertisen und die Reputation der vier Einzelunternehmen:

Cloudflight liefert mit seinen rund 400 Softwareentwickler:innen und KI- und Cloud-Expert:innen skalierbare, flexible Individualsoftware für On-Premise- und Cloud-Umgebungen, die qualifizierte IT-Spezialist:innen schnell und nahtlos in die (wahlweise auch hybride) Anwendungslandschaft eines Unternehmens integrieren.

macio schließt als spezialisiertes Embedded-Software-Development- und Human-Machine-Interface-Design-Unternehmen mit 150 Mitarbeiter:innen die digitale Wertschöpfungskette mit optimierter Mensch-Maschine-Kommunikation und Digitalisierungskompetenz in Produktionsumgebungen.

Cognostics entwickelt und implementiert mit über 50 Expert:innen KI-basierte Softwarelösungen, die das Denken, Lernen und die Entscheidungsfindung verbessern. Damit können Kunden das volle Potenzial Künstlicher Intelligenz für die Entwicklung kognitiver Systeme ausschöpfen.

Divante ermöglicht als digitaler Pionier mit mehr als 350 Mitarbeiter:innen globale Headless-E-Commerce-Lösungen der nächsten Generation. Die B2B- und B2C-Lösungen basieren dabei auf dem MACH-Ansatz (Microservices-basiert, API first, Cloud Native, Headless). Kunden haben somit die Möglichkeit, ihre Geschäftsmodelle auch direkt zu monetarisieren.

Dr. Roger Kehl verdeutlicht die Vorteile: „Nun sind wir in der Lage, die Digitalisierung End-to-End bei unseren Kunden zu gestalten. Wir können ihre physischen Produkte mit dem Industrial Internet of Things, einem optimierten Human-Interface-Design sowie skalierbaren Cloud-nativen Architekturen und modernen E-Commerce-Plattformen verbinden, um den entscheidenden Mehrwert zu liefern. Zusätzlich integrieren wir auf Wunsch Künstliche Intelligenz in allen Bereichen der Wertschöpfungskette.“

Nahtlose Integration dank ähnlicher Geschäftsmodelle

Alle Unternehmen verfolgen bisher ähnliche Geschäftsmodelle, was eine synergetische Integration ermöglicht. Als Co-Creation-Partner arbeiten Entwickler:innen  vorzugsweise projektbezogen beim Kunden. So können hochkooperative Teams das umfangreiche Wissen zum Nutzen des Kunden austauschen und gewinnbringend einsetzen. Durch eine enge Zusammenarbeit mit Universitäten und als Veranstalter des größten Coding-Contests Europas bietet Cloudflight jungen, talentierten Menschen ein attraktives Arbeitsumfeld, in dem sie zusammen mit den Senior Professionals exzellente, innovative und kreative Lösungen entwickeln können.

Umfassendes Technologie-Set-up

Cloudflight verfügt über erweiterte Expertise in den Bereichen Machine Learning, natürlicher Sprachverarbeitung, Industrial Internet of Things (IIoT), Robotik und der Entwicklung anspruchsvoller nativer Cloud-Anwendungen. So kann das Unternehmen Projekte mit den komplexesten Anforderungen umsetzen.

Sinnvolle Einsatzzwecke erkennt Cloudflight, weil Expert:innen unterschiedliche Disziplinen im Auge behalten und ihr Wissen stetig vertiefen. Zukunftstechnologien wie Quantencomputing und durch KI erstellte Software werden kontinuierlich evaluiert und bedarfsgerecht integriert. Der konkrete Kundennutzen steht dabei immer im Mittelpunkt; beispielsweise bei der Sprachsteuerung in der Maschinenkommunikation oder der Verknüpfung von IoT mit einer Headless-E-Commerce-Anwendung.

Jetzt teilen:

Über Cloudflight

Cloudflight ist einer der führenden Full-Service-Provider für industrielle Digitalisierung in Europa. Mit mehr als 950 qualifizierten Mitarbeiter:innen aus den Bereichen Strategische IT, Beratung, Datenwissenschaften, Cloud und Softwarearchitektur ermöglicht das Unternehmen die erfolgreiche digitale Transformation seiner Kunden. Die Expertise von Cloudflight umfasst Künstliche Intelligenz, Cloud-Anwendungen und Betrieb, Embedded-Software-Development, Human-Machine-Interface-Design, kognitive Systeme sowie globale E-Commerce-Lösungen für B2B- und B2C-Kunden. Cloudflight liefert skalierbare, flexible Individualsoftware, die dessen IT-Spezialist:innen schnell und nahtlos im Unternehmen implementieren. Kunden profitieren von einem schnellen Return on Investment, einem zukunftssicheren Technologie-Stack und signifikanter Effizienzsteigerung im operativen Geschäft. Weitere Informationen finden Sie unter www.cloudflight.io.

Cloudflight auf:

Pressekontakt Cloudflight

Cloudflight
Christina Becker
PR & Communications Manager
+43 676 842574100
E-Mail: christina.becker@cloudflight.io

 

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Team Cloudflight
E-Mail: cloudflight@schwartzpr.de

Stephanie Thoma
Tel.: +49 (0) 89 211 871 46
E-Mail: st@schwartzpr.de

Danilo Harles
Tel.: +49 (0) 89 211 871 66
E-Mail: dh@schwartzpr.de

Sebastian Weinstock
Tel.: +49 (0) 89 211 871 72
E-Mail: sw@schwartzpr.de

Downloads

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

    Weitere Beiträge
    des Kunden