Cloudflight vereint erneut globale Coder Community

3000 Online-Teilnehmer beim 34. Cloudflight Coding Contest

München, 06.11.2020 /

Cloudflight, führender IT-Dienstleister und Softwareentwickler, hat am 30. Oktober seinen 34. Cloudflight Coding Contest (kurz: CCC) ausgetragen. Wie bereits im April konnte das Event aufgrund der Covid-19-Pandemie ausschließlich online umgesetzt werden. In der 34. Edition des Programmierwettbewerbs versuchten sich fast 3000 Coder aus 16 Ländern auf 3 Kontinenten, das Spiel mit sieben immer anspruchsvoller werdenden Levels, zu Ende zu spielen.

„Anders als beim CCC im April haben wir aufgrund der Pandemie von Anfang an ein Online Event geplant. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten ganz bequem zuhause von ihren Sofas aus coden. Trotzdem hatten alle die Möglichkeit, an lokalen Rankings in 37 Locations, teilzunehmen”, sagt Tijana Stasuk, Head of Marketing bei Cloudflight.

Eingeleitet wurde das für Schülerinnen und Schüler sowie eine erfahrene Riege in zwei Kategorien aufgeteilte Event mit einem Livestream auf Youtube. Dort wurden die Regeln erklärt und ein paar thematische Einblicke ins Spiel gegeben. Während des Schüler-Events am Vormittag drehte sich alles ums Thema Match Making. Am Nachmittag war die Aufgabe für fortgeschrittene Coder, den Energieverbrauch eines Hauses zu minimieren und diesen möglichst effizient zu programmieren. Eine besonders große Chance erhalten die besten Teilnehmer aus beiden Gruppen. Ihnen stehen beste Einstiegsmöglichkeiten bei Cloudflight und seinen Partnern offen und so ein vielversprechender Start oder ein karrierefördernder Wechsel bei einem der renommiertesten Softwareentwickler Europas.

„Wir gratulieren unseren Einzelgewinnern und Gewinnerteams aus Deutschland, Österreich, Polen und Rumänien zu ihrem Erfolg. Es ist eine herausragende Leistung, bei einer Konkurrenz von 3.000 Teilnehmern zu den Besten zu gehören. Wir freuen uns, diese jungen Talente auf ihrem Weg in eine erfolgreiche Karriere zu unterstützen“, so Tijana Stasuk.

Das Cloudflight Event zeigte erneut, dass Coding Contests ein geeignetes Mittel sind, um Programmiertalente aufzuspüren, diese zu fördern und so dem IT-Fachkräftemangel aktiv entgegenzuwirken. Cloudflight setzt mit seinem Coding Contest einen Maßstab in Sachen Recruiting.

„Eine gute digitale Infrastruktur ist wichtig, nicht nur in diesen schwierigen Zeiten. Sie ist essentiell, um mit Gleichgesinnten in Kontakt zu bleiben, und zwar über Ländergrenzen hinweg. Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Partnern, den Universitäten und Sponsoren und natürlich auch den Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Sie haben den CCC zu dem gemacht, was er heute ist. Wir hoffen, dass der nächste Contest im Herbst 2021 wieder wie gewohnt vor Ort durchgeführt werden kann”, sagt Christian Federspiel, Mitbegründer des Contests und Geschäftsführer von Cloudflight.

 

Über den Cloudflight Coding Contest
Der Cloudflight Coding Contest hat seine Wurzeln in Linz. 2007 entstand er aus einem wissenschaftlichen Experiment an der Johannes Kepler Universität Linz (JKU). Zuvor unter dem Namen “Catalysts Coding Contest”, in diesem Jahr erstmalig als Cloudflight Coding Contest, zählt er mittlerweile zu den bekanntesten Programmier-Wettbewerben weltweit.

Jetzt teilen:

Über Cloudflight

Cloudflight ist einer der führenden Softwareentwickler und KI-Lösungsanbieter in Europa. Mehr als 400 visionäre und qualifizierte IT-Strategen, Berater, Softwarearchitekten, Datenwissenschaftler und Cloud-Spezialisten arbeiten gemeinsam daran, die digitale Transformation voranzutreiben. Das Unternehmen wurde 2019 durch den Zusammenschluss von Catalysts, einem wegweisenden Lösungsanbieter für kundenspezifische Software und Künstliche Intelligenz, und dem renommierten IT-Beratungs- und Analystenhaus Crisp Research gegründet. Durch die Kombination dieser Expertise bietet Cloudflight seinen Kunden ein ganzheitliches End-to-End-Serviceportfolio – von strategischer Beratung über Individualsoftware-Entwicklung bis hin zum Cloud-Betrieb. Weitere Informationen finden Sie unter www.cloudflight.io.

Cloudflight auf:

Pressekontakt Cloudflight

Cloudflight GmbH
Mariann Bencze
Tel.:+43 6766277509
E-Mail: mariann.bencze@cloudflight.io

 

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Team Cloudflight
E-Mail: cloudflight@schwartzpr.de

Stephanie Thoma
Tel.: +49 (0) 89 211 871 46
E-Mail: st@schwartzpr.de

Sebastian Weinstock
Tel.: +49 (0) 89 211 871 72
E-Mail: sw@schwartzpr.de

Jörg Stelzer
Tel.: +49 89 211871-34
E-Mail: js@schwartzpr.de

Downloads

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

    Weitere Beiträge
    des Kunden