EnBW vertreibt Spotmarkt-Produkte über e.less

Der erste der „großen Vier“ der deutschen Energiebranche entscheidet sich für e.less als digitalen Vertriebskanal

Augsburg, 09.08.2018 /

e.less (www.eless.de) erweitert sein Portfolio an Energieversorgern um einen weiteren starken Partner: Ab sofort haben RLM-Kunden die Möglichkeit, auf dem Online-Marktplatz von e.less maßgeschneiderte Tarife für die flexible Spot- und Terminmarktbeschaffung von der EnBW Energie Baden-Württemberg AG in den Preisvergleich zu integrieren und innerhalb weniger Minuten zu buchen.

Von den über 20 Versorgern, die ihre Tarife über e.less vertreiben, ist EnBW mit über 21.000 Mitarbeitern bislang der größte deutsche Anbieter. Das Unternehmen versorgt rund 5,5 Millionen Kunden in Deutschland und Europa mit Strom, Gas und Wasser sowie mit Energielösungen und energiewirtschaftlichen Dienstleistungen. Auch Ökostrom aus Wasserkraft wird von EnBW vertrieben. Bis 2020 will der Versorger die erneuerbaren Energien zu einer der tragenden Säulen seines Geschäfts ausbauen.

Durch die Partnerschaft mit e.less eröffnet sich für EnBW ein neuer digitaler Vertriebskanal, mit dem flexible Stromtarife an kleine und mittlere Betriebe vermittelt werden können. „Mit der digitalen Vermarktung von Energiedienstleistungen gehen wir neue Wege und sehen e.less als vielversprechenden Partner, der uns dabei begleitet“, so Patrick Betz, Programmleiter Smarte Energiedienstleistungen der EnBW.

„Wir freuen uns sehr, mit EnBW einen starken, etablierten Partner mit einem ansprechenden Produktportfolio und einem klaren Zug in Richtung erneuerbare Energien an Bord zu haben“, betont Alexander Schießl, Geschäftsführer von e.less. „Für Gewerbetreibende erweitert sich die Tarifauswahl durch die EnBW-Tarife erneut deutlich.“

Um einen Tarif über e.less zu buchen, lädt der Gewerbekunde zunächst seinen Lastgang auf der e.less-Website hoch. Anhand des daraus automatisiert abgeleiteten Verbrauchsprofils und den persönlichen Präferenzen ermittelt e.less die jeweils für den Kunden verfügbaren Energieversorger. Bis zu zehn Anbieter können dann gleichzeitig in einen Tarifvergleich einbezogen werden. Nachdem der Kunde Tarife verglichen und sich für ein Angebot entschieden hat, stellt er mit wenigen Mausklicks eine verbindliche Vertragsanfrage an den Versorger. Als erster Online-Marktplatz für Gewerbestrom für Unternehmen jeder Größe bietet e.less eine digitale Alternative zu der intransparenten und zeitaufwändigen Strombeschaffung über Ausschreibungen oder Einzelanfragen. e.less hat den Online-Marktplatz im Januar 2018 gelauncht und bietet weitere Produkte für Energieversorger an, wie eine White-Label-Lösung, mit der Energieversorger Preiskalkulator und Vertragsgenerator in ihr Backend integrieren können.

Jetzt teilen:

Über e.less

e.less, Deutschlands erster Online-Marktplatz für Gewerbestrom von Unternehmen jeder Größe, bietet Energieversorgern ein effizientes Vertriebssystem und Gewerbekunden eine Vergleichsplattform für maßgeschneiderten Strombezug. Die Auswahl des passenden Anbieters, die Angebotserstellung und die Erstellung des Vertrags erfolgen cloudbasiert über e.less. Anbieter profitieren dabei von einem digitalen Vertriebskanal und Kunden von einer schnellen, einfachen und transparenten Strombeschaffung. Die e.less-Cloud-Plattform löst damit ineffiziente analoge Prozesse ab, die bei beiden Parteien Kapazitäten binden. Zudem schafft e.less einen aktiven Kontakt zwischen Anbieter und Kunden.

e.less auf:

Pressekontakt e.less

Alexander Schießl

Geschäftsführer
e.less
Tel.: +49 821 899998-2
E-Mail: alexander.schiessl@eless.de

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Sebastian Weinstock
Tel.: +49 (0) 89 211 871 72
E-Mail: sw@schwartzpr.de

Jörg Stelzer
Tel.: +49 89 211871-34
E-Mail: js@schwartzpr.de

Downloads

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

    Weitere Beiträge
    des Kunden