ecoligo knackt 10 Millionen Euro Finanzierungsmarke

Das deutsche Unternehmen ecoligo, das Solarprojekte in Schwellenländern realisiert, gibt die Investitionssumme von zehn Millionen Euro bekannt. In nur sechs Monaten konnte die Berliner Firma damit die Summe verdoppeln, die über Crowdinvestments in nachhaltige Solarenergieprojekte auf der ganzen Welt fließt. Durch die Hilfe von mehr als 2.000 Investoren und Investorinnen konnte ecoligo Projekte finanzieren und umsetzen, die während ihrer Laufzeit mehr als 126.000 Tonnen CO2-Emissionen einsparen werden.

Berlin, 03.02.2021 /

 

  • Insgesamt 2.250 Privatinvestoren realisieren Solarprojekte in Höhe von 10 Millionen Euro mit über 8,2 MW Solarleistung
  • Die so gewonnene Solarenergie könnte den Strombedarf von rund 3.100 deutschen Haushalten für ein Jahr decken
  • Die dadurch eingesparten CO2-Emissionen entsprechen 43.896 Hin- und Rückflügen zwischen London und New York City
  • 37 in Schwellenländern ansässige Einzelunternehmen erhalten Zugang zu sauberer, bezahlbarer Energie
  • Lohnendes Engagement: Deutsche Privatinvestoren sichern sich zwischen fünf bis sieben Prozent Rendite pro Jahr

Das deutsche Unternehmen ecoligo, das Solarprojekte für Unternehmen in Schwellenländern realisiert, gibt bekannt, dass in den vergangenen sechs Monaten weitere fünf Millionen Euro über Crowdinvestments in Solarprojekte investiert wurden. Dadurch konnte ecoligo das Finanzierungsvolumen in der kurzen Zeit verdoppeln und hat die Marke von 10 Millionen Euro erreicht. Für das Berliner Unternehmen setzt sich der erfolgreiche Wachstumskurs der letzten Jahre somit fort.

Crowdinvestoren schaffen in Gemeinschaft, was der Einzelne nicht vermag: Über 2.250 Privatinvestoren finanzierten und realisierten bisher über 8,2 MW installierte Solarleistung und ermöglichen so 37 Unternehmen in Schwellenländern den Zugang zu sauberer Energie zu niedrigen Preisen, wodurch ihre Firmen nachhaltig wachsen können und die lokale Wirtschaft gestärkt wird. Über die Projektlaufzeit werden so rund 125.674 Tonnen CO2 eingespart – rund 5,5 Millionen Bäume (Buche / Ahorn / Birke) würden 20 Jahre dafür benötigen, die gleiche Menge an CO2 zu kompensieren.*

Nachhaltige Investitionsmöglichkeiten boomen

Die Nachfrage nach „grünen“ Geldanlagemöglichkeiten ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Dafür ist zum einen der fortschreitende Klimawandel verantwortlich, der auch für Anleger eine zunehmende Rolle spielt, zum anderen aber auch die Suche nach alternativen Anlegeoptionen in der aktuellen Niedrigzinsphase. Wer einen einfachen Einstieg abseits von Aktien-Indexfonds von Unternehmen mit nachhaltigem Ansatz sucht, hat es aber immer noch schwer, da viele Möglichkeiten undurchsichtig oder riskant scheinen.

Ecoligo entwickelt Solarprojekte und finanziert diese über die ecoligo.investments-Plattform über Crowdinvestments und ermöglicht dadurch Unternehmen aus Schwellenländern einen einfachen und flexiblen Zugang zu erneuerbaren Energien ohne Einstiegskosten. Eine Geldanlage in Solaranlagen in Schwellenländern bietet für Privatinvestoren nicht nur fixe und attraktive Renditen, ihr Investment erwirkt auch eine direkte CO2-Reduktion und unterstützt eine nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung in diesen Ländern. Dadurch treibt ecoligo gemeinsam mit den Crowdinvestoren wirksam die globale Energiewende voran.

Zinssätze zwischen fünf und sieben Prozent sind im Vergleich zu klassischen Geldanlagemöglichkeiten besonders attraktiv. Über 645.000 Euro wurden bis jetzt an Crowdinvestoren in den jährlich vier Auszahlungsrunden ausgeschüttet. Ende Januar 2021 kamen noch einmal knapp 130.000 Euro dazu.

Weiterer Meilenstein für ecoligo

Der erfolgreiche Wachstumskurs der letzten Jahre gibt ecoligo Recht: Neben der 10 Mio. Euro Finanzierungsmarke gelangen ecoligo im Jahr 2020 auch der Markteintritt in Vietnam und die Übernahme der Solarenergie-Sparte für Aufdach-Anlagen von RWE in Thailand. Das Berliner Unternehmen mit weiteren Firmensitzen in Afrika, Lateinamerika und Asien baut damit auch seine Präsenz in Südostasien weiter aus, wo ein starkes Wirtschaftswachstum und ein sonnenreiches Klima perfekte Bedingungen für die Einführung erschwinglicher Solarenergielösungen bieten.
„Wir freuen uns unglaublich über die vielen Solarprojekte, die wir im Jahr 2020 erfolgreich umsetzen konnten. Insbesondere die Beteiligung an Crowdinvestitionen über den Jahreswechsel war enorm und hat uns unseren Meilenstein von 10 Millionen Euro Finanzierungsvolumen schneller erreichen lassen als erwartet“, so Martin Baart, CEO von ecoligo. „Der Fokus liegt aber klar weiterhin auf der Notwendigkeit einer nachhaltigen Wirtschaft: Trotz eines starken wirtschaftlichen Abschwungs für den Großteil des Jahres 2020 sind die globalen Emissionen nur um sieben Prozent gesunken. Um die Klimakrise zu bekämpfen, brauchen wir eine globale Energiewende zu erneuerbaren Energien – und das sehr viel schneller als mit dem derzeitigen Kurs. Jeder Einzelne kann sich über unsere Projekte am Kampf gegen den Klimawandel beteiligen und sogar davon profitieren.“

*Quelle: MedCrave research online: Carbon sequestration – how much can forestry sequester CO2?

Weitere Informationen zum 10 Millionen Euro Meilenstein von ecoligo auch auf YouTube.

Jetzt teilen:

Über ecoligo GmbH

ecoligo bietet eine vollständig finanzierte Solar-as-a-Service Lösung für Unternehmen in Entwicklungs- und Schwellenländern an. Mit einer komplett digitalen Plattform zur
Finanzierung und Entwicklung von Solarprojekten nimmt ecoligo die Hürden, die solche Projekte bislang verhindern. Die Versorgung von Unternehmen mit preiswertem Solarstrom sowie Energieeinsparmaßnahmen, ermöglicht diesen zu wachsen, wodurch die lokale Wirtschaft gestärkt wird.

Die Solarprojekte werden durch die Crowdinvesting-Plattform www.ecoligo.investments finanziert. Privatinvestoren werden nicht nur fixe und attraktive Renditen geboten, sondern die Investitionen sparen auch CO2 ein und unterstützen die wirtschaftliche Entwicklung in diesen Ländern. Dadurch fördert ecoligo wirksam die Bürgerbeteiligung an der globalen Energiewende.

Mehr Informationen unter: www.ecoligo.com www.ecoligo.investments

 

ecoligo GmbH auf:

Pressekontakt ecoligo GmbH

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Team Ecoligo
E-Mail: ecoligo@schwartzpr.de

Hannah von Moller
Tel.: +49 (0) 89 211871-47
E-Mail: hvm@schwartzpr.de

Kerstin Hunold
Tel.: +49 89 211 871-44
E-Mail: kh@schwartzpr.de

Alexander Seiche
Tel.: +49 89 211871-37
E-Mail: as@schwartzpr.de

Downloads

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

ecoligo realisiert Solarprojekte in Schwellenländernecoligo knackt 10 Mio. EUR Investitionsmarke

    Weitere Beiträge
    des Kunden