Forcepoint holt Matt Preschern als Chief Marketing Officer an Bord

Der von Forbes unter den 20 weltweit einflussreichsten CMOs geführte Marketer leitet ab sofort das globale Marketing des Cyber-Security-Anbieters.

München, 14.01.2019 /

Forcepoint, Anbieter von Cyber-Security-Lösungen, verstärkt sein Führungsteam mit einem erfahrenen Marketingleiter: Matt Preschern, 50, steht ab sofort an der Spitze des globalen Marketings und wechselt als Chief Marketing Officer (CMO) zu Forcepoint. Preschern verantwortet die gesamte Marketingstrategie und soll Brand Awareness, Revenue Generation sowie das Sale Enablement weiter ausbauen. Matt Preschern ist ein preisgekrönter Marketer: Forbes wählte ihn 2017 unter die Top 20 der weltweit einflussreichsten CMOs. Der renommierte CMO-Club zeichnete Preschern 2018 mit dem CMO Marketing Innovation Award aus. Bei Forcepoint berichtet er direkt an CEO Matthew Moynahan und wird seinen Sitz in der Zentrale von Forcepoint in Austin, Texas, haben.

Mehr als 25 Jahre Marketing- und Führungserfahrung

Matt Preschern verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in den Bereichen Digital Marketing, Demand Generation und Revenue Management sowie Customer Engagement und Corporate Communications. Als CMO wird er sich auf den Ausbau der globalen Führungsrolle von Forcepoint im Bereich Human-Centric-Security konzentrieren. Der neue Ansatz für IT-Sicherheit sorgt für mehr Transparenz und Kontrolle über digitale Identitäten sowie Userverhalten, um Mensch und Daten effektiv vor hochentwickelten Cyberbedrohungen zu schützen.

Preschern war zuletzt Senior Vice President of Marketing bei CA Technologies. Dort verantwortete er die Entwicklung und Durchführung von globalen, regionalen und Partnermarketingprogrammen. Davor war er auch als CMO für HCL Technologies und Windstream Communications tätig. In seiner Zeit bei HCL Technologies steigerte Preschern die Markenbekanntheit von HCL als Unternehmen für digitale Lösungen, IT-Dienstleistungen und Technologieberatung deutlich und war maßgeblich an dem milliardenschweren Wachstum des IT-Dienstleistungsunternehmens beteiligt. Zu Beginn seiner Karriere bekleidete er unterschiedliche Vice-President-Positionen bei IBM im Bereich Marketingstrategie und Performance Marketing und spielte eine wichtige Rolle bei der Einführung der Smarter Planet Initiative von IBM.

Umdenken in der Cybersecurity

„Forcepoint sorgt mit Human-Centric-Security für ein Umdenken in der IT-Sicherheit moderner Unternehmen und globaler Regierungsorganisationen“, sagt Matt Moynahan, CEO von Forcepoint. „Führungskräfte müssen verstehen, wie wichtig es im Zeitalter der digitalen Transformation ist, Anwender und Daten in den Mittelpunkt ihres Sicherheitsdenkens zu stellen. Matt Preschern ist ein erprobter und innovativer Marketingleiter mit vielfältiger Branchen- und globaler Expertise. Er wird mit seiner Erfahrung maßgeblich Forcepoints Wachstum und Markenposition im Cybersicherheitsmarkt vorantreiben.”
„Der IT-Security-Markt wächst in einem beispiellosen Tempo und Forcepoint ist in einer einzigartigen Position, der Branche ein neues Gesicht zu geben“, so Matt Preschern. „Durch Human-Centric-Security fordert Forcepoint Führungskräfte heraus, Sicherheit neu zu denken. Ich freue mich, Teil von Forcepoints Zukunft des schnellen Wachstums und der Branchentransformation zu sein.”

Umfassendes Portfolio für Cloud-, Netzwerk- und Anwendersicherheit

Forcepoint bietet über seine Partner ein umfassendes Portfolio an integrierten Sicherheitslösungen und stellt dabei den „Human Point“ in den Fokus, also Tätigkeiten, bei denen Mitarbeiter mit unternehmenskritischen Daten oder geistigem Eigentum arbeiten. Dieser Ansatz hilft Partnern und Kunden dabei, Nutzerverhalten und den Fluss von Daten innerhalb einer Organisation nachzuvollziehen sowie Risiken schnell zu erkennen und zu beseitigen. Das Angebot umfasst Lösungen und Technologien zum Schutz von Anwendern und kritischen Daten wie DLP, UEBA, CASB, NGFW sowie Web-/E-Mail-Security.

Jetzt teilen:

Über Forcepoint

Forcepoint, Anbieter von Cyber-Security-Lösungen, nimmt sich dem Schutz des privilegierten Users im Umgang mit sensiblen Daten an. Die IT-Security Lösungen aus den Bereichen Web Security, E-Mail-Security, Schutz vertraulicher Daten und Infrastruktur-Schutz ermöglichen den uneingeschränkten Umgang mit vertraulichen Daten und stellen gleichzeitig den Schutz von geistigem Eigentum und Compliance-Richtlinien sicher. Forcepoint unterstützt mehr als 20.000 Unternehmen weltweit. Weitere Informationen zu Forcepoint finden Sie hier.

Forcepoint auf:

Pressekontakt Forcepoint

Forcepoint
Feringastraße 4
D-85774 Unterfoehring

Peter Haase
Regional Marketing Manager
Tel.: +49 89 244 1058 00
E-Mail: peter.haase@forcepoint.com
Web: www.forcepoint.com/de

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Tobias Frühauf
Tel.: +49 89 211871-31
E-Mail: tf@schwartzpr.de

Downloads

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

    Weitere Beiträge
    des Kunden