ForgeRock Autonomous Identity: Eine neue Ära der KI-gesteuerten Identity Governance and Administration

Neue Funktionen automatisieren den Benutzerzugriff und erleichtern die Umsetzung von Zero Trust in Unternehmen

San Francisco/München, 08.09.2021 /

ForgeRock, führender Plattformanbieter für digitales Identitätsmanagement, stellt heute die neueste Version seiner ForgeRock Automonous Identity vor. Die moderne Identitätsverwaltung und -administrations-Lösung (Identity Governance and Administration, kurz: IGA) hilft Unternehmen dabei, Sicherheitsrisiken zu reduzieren und den Zugriff von Mitarbeitenden auf Systeme und Dateien effizienter zu verwalten. Der KI-gesteuerte Ansatz für die IGA bietet neue Funktionen, mit denen ausufernde Zugriffsberechtigungen vermieden und verwaiste Benutzerkonten beseitigt werden können. Beides sind zentrale Ziele für externe Angreifer und Bedrohungen, die innerhalb eines Unternehmens entstehen.

 

Die manuellen, arbeitsintensiven Prozesse, mit denen Unternehmen ihre Zugriffsberechtigungen in der Vergangenheit verwaltet haben, werden den dynamischen Sicherheitsanforderungen von heute nicht mehr gerecht. Unternehmen haben lange Zeit rollenbasierte Zugriffskontrollen (Role Based Access Controls, kurz: RBAC) genutzt, um die Verwaltung der Berechtigungen ihrer Mitarbeiter zu vereinfachen. Die Effektivität dieses Ansatzes nimmt jedoch mit der Zeit ab, da traditionelle IGA- und RBAC-Prozesse zu einer übermäßigen Vergabe von Zugriffsberechtigungen führen. So wird Personen Zugriff gewährt, die diesen nicht benötigen, was wiederum zu einer erhöhten Angriffsfläche führt.

Der KI-gesteuerte Ansatz für Zero Trust und rollenbasierte Zugriffskontrolle

 

ForgeRocks neueste Version der Autonomous Identity nutzt künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen, um Unternehmensrisiken zu reduzieren, indem sie rollenbasierte Zugriffsmuster im gesamten Unternehmen erkennt und optimierte Rollenstrukturen empfiehlt. Auf diese Weise können Unternehmen ihre eigenen Risikokriterien anpassen, ohne dass sie eine ständige und zeitintensive Datenanalyse durchführen müssen.

 

„Bei ForgeRock Autonomous Identity ging es uns schon immer darum, IT- und Sicherheitsteams dabei zu unterstützen, intelligenter zu arbeiten“, so Peter Barker, Chief Product Officer bei ForgeRock. „Mit dieser neuen Version führen wir Rollenmanagement-Funktionen ein, die langwierige, manuelle Zugriffs- und Governance-Prozesse mithilfe von KI und ML in Angriff nehmen, um riskante Zugriffe im gesamten Unternehmen schneller zu identifizieren und zu eliminieren. Unternehmen erhalten so die Kontrolle über ihre Daten. Diese Daten werden dann mithilfe von optimierten Rollen organisiert, um den Zugriff effizienter zu verwalten.“

 

Die neuen Funktionen von Forgerock Autonomous Identity sind ab sofort hier verfügbar.

Jetzt teilen:

Über ForgeRock

Über ForgeRock

ForgeRock® (NYSE: FORG) ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der digitalen Identität, das moderne und umfassende Identitäts- und Zugriffsmanagementlösungen für Verbraucher, Mitarbeiter und Dinge anbietet, die einen einfachen und sicheren Zugang zur vernetzten Welt ermöglichen. Mit ForgeRock managen, verwalten und sichern mehr als 1.300 Kundenunternehmen weltweit den gesamten Lebenszyklus von Identitäten, von dynamischen Zugriffskontrollen über Governance und APIs bis hin zur Speicherung wichtiger Daten, die in jeder Cloud- oder Hybridumgebung genutzt werden können. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in San Francisco, Kalifornien, mit Niederlassungen auf der ganzen Welt.

Weitere Informationen und kostenlose Downloads finden Sie unter https://www.forgerock.com/

ForgeRock auf:

Pressekontakt ForgeRock

ForgeRock

201 Mission St, Suite 2900
San Francisco, CA 94105
USA
Tel: +1-415-599-1100

Stacey Hurwitz

Senior Director, Corporate Communications at ForgeRock
Tel: +1-408-472-4120

E-Mail: stacey.hurwitz@forgerock.com
Web: https://www.forgerock.com/

 

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Team ForgeRock
E-Mail: forgerock@schwartzpr.de

Katherina Riesner
Tel.: +49 (0) 89 211 871 74
E-Mail: kr@schwartzpr.de

Sven Kersten-Reichherzer
Tel.: +49 (0) 89 211871-36
E-Mail: sk@schwartzpr.de

Downloads

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

    Weitere Beiträge
    des Kunden