Jamf betreibt 20 Millionen Apple Geräte in Unternehmen

Jamf (NASDAQ: JAMF), der weltweit führende Softwareanbieter für Apple Gerätemanagement, gibt heute bekannt, dass er nun auf 20 Millionen Apple Geräten weltweit eingesetzt wird.

München, 05.01.2021 /

Jamf (NASDAQ: JAMF), der weltweit führende Softwareanbieter für Apple Gerätemanagement, gibt heute bekannt, dass er nun auf 20 Millionen Apple Geräten weltweit eingesetzt wird. Die Apple Enterprise Management Plattform von Jamf ist die einzige Lösung dieser Größenordnung, die den gesamten Lebenszyklus von Apple in Unternehmen automatisiert. Die Plattform umfasst die Gerätebereitstellung, -verwaltung und -sicherheit, während sie gleichzeitig das Apple Nutzererlebnis optimiert und dem IT-Personal die Fernverwaltung der Geräte ermöglicht.

„Zu Beginn des Jahres 2015, 13 Jahre nach Gründung, verwaltete Jamf weniger als 4 Millionen Geräte für etwa 5.000 Kunden. Im gleichen Jahr stieg die Nachfrage von Fachkräften, Apple Lösungen bei der Arbeit zu nutzen. Deshalb setzten wir uns das ehrgeizige Ziel, diese Belegschaft zu unterstützen, indem wir bis Ende 2020 auf 20 Millionen Apple Geräten im Einsatz sein wollten“, sagt Dean Hager, CEO von Jamf. „Wir sind stolz darauf, diesen Meilenstein erreicht zu haben und dadurch vielen Organisationen ermöglicht zu haben, ihren Mitarbeitern, Ärzten, Krankenschwestern, Lehrenden und Studierenden zu helfen, das Beste aus ihrer Apple Technologie herauszuholen.“

Heute läuft Jamf auf 20 Millionen Geräten und bedient mehr als 47.000 Kunden, wobei allein 2020 mehr als 4 Millionen Geräte und 10.000 Kunden hinzugekommen sind. Zu diesen Organisationen gehören u.a.:

  • 24 der 25 wertvollsten Marken, laut Forbes
  • 10 der 10 führenden US-Banken, laut bankrate.com
  • 10 der 10 besten Universitäten weltweit, laut U.S. News & World Report
  • 16 der 20 besten Krankenhäuser in den USA, laut U.S. News & World Report
  • 7 der Top 10 der Fortune 500 Technologieunternehmen

Jamfs Wachstum beruht auf einer starken Kundentreue und Bindungsrate, die sich in den hohen Bewertungen auf Seiten wie TrustRadius, Gartner Peer Insights und G2.com, Inc. widerspiegelt. TrustRadius ernannte Jamf 2020 zur bestbewerteten Lösung für Mobile Device Management. Im neuesten Bericht von G2, der im Dezember 2020 veröffentlicht wurde, belegte Jamf Platz 1 in 19 verschiedenen Kategorien, darunter Gesamtlösungen für das Management mobiler Geräte und Benutzerfreundlichkeit für das Mobilitätsmanagement in Unternehmen.

Ein Jahr der digitalen Transformation durch Jamf und Apple

2020 sind digitale Transformationen, die einst zukunftsweisend waren, wie die Zero-Touch-Bereitstellung für Mitarbeiter im Homeoffice, der Fernunterricht und die Patientenversorgung aus der Ferne, Realität geworden. Diese werden sich auf lange Sicht durchsetzenIm Laufe des vergangenen Jahres hat Jamf seine Fähigkeiten erweitert, um seine Führungsposition als die robusteste, heute verfügbare, Apple Enterprise Management Plattform auszubauen.

Jetzt teilen:

Über Jamf

Jamf ist der weltweite Standard für Apple-Gerätemanagement. Mit seinen Lösungen hat sich Jamf darauf spezialisiert, Mitarbeitern in Unternehmen, Bildungseinrichtungen und Regierungsorganisationen die „Apple Experience“ zu bieten. Im weltweit größten Apple Community-Forum Jamf Nation tauschen sich rund 100.000 IT-Experten zu Ideen und Best Practices aus. Aktuell vertrauen mehr als 47.000 Kunden aus über 100 Ländern auf Jamf, um ihre Apple-Geräte erfolgreich zu verwalten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.jamf.com/de

Jamf auf:

Pressekontakt Jamf

Francesca Bramy
DACH Marketing Specialist
E-Mail: francesca.bramy@jamf.com

 

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Team Jamf
E-Mail: jamf@schwartzpr.de

Ulrike Schinagl
Tel.: +49 (0) 89 211871-55
E-Mail: us@schwartzpr.de

Katherina Riesner
Tel.: +49 (0) 89 211 871 74
E-Mail: kr@schwartzpr.de

Downloads

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

    Weitere Beiträge
    des Kunden