Alternatives Design, alternative Zukunft: OnePlus stellt auf der CES 2020 sein erstes Konzept-Smartphone vor

OnePlus Concept One: Ein vom McLaren-Design inspiriertes Gerät

München, 07.01.2020 /

OnePlus, ein globales Unternehmen für mobile Technologien, stellte heute auf der CES 2020 sein erstes Konzept-Smartphone vor, das OnePlus Concept One. Das OnePlus Concept One ist das erste Smartphone, das eine Farbwechsel-Glastechnologie (elektrochrome Glastechnologie) einsetzt. Dadurch kann es seine Transparenz ändern und mit einer „unsichtbaren Kamera“ arbeiten.
Das Gerät markiert einen Durchbruch in der Erforschung von CMF-Designs (Farbe, Material, Oberfläche) für Smartphones und legt den Grundstein für zukünftige Smartphones mit radikal neuen Designs und Funktionen. OnePlus arbeitete beim Design des Concept Phones mit seinem Partner McLaren, der Racing- und Technologiemarke sowie dem Erfinder von Luxus- und Hochleistungssportwagen sowie Supercars, zusammen und ließ sich dabei von dem unvergleichlichen Designethos und -ansatz der Marke inspirieren.

„Dieses Konzept-Smartphone ist ein wichtiges Experiment für die zukünftige Form von Smartphones. OnePlus startete diese Initiative mit dem Ziel, das unbeschwerte Nutzererlebnis auf ein neues Level zu heben. Die unsichtbare Kamera ist eine neue Form des Kameradesigns, die weitere Kompromisse der aktuellen Kamera-Anordnungen für Nutzer abbaut. Die rückseitigen Kameraobjektive werden durch das elektrochrome Glas verdeckt und erst sichtbar, wenn die Kamera verwendet wird. Diese optimale Lösung nennt OnePlus ‚Electronic CMF‘ – ein neuer Ansatz im Industriedesign“, sagte Pete Lau, CEO und Gründer von OnePlus. „Dies ist erst der Anfang, da wir in Zukunft weitere Möglichkeiten ausloten.“

Vorstellung des OnePlus Concept One
Die Fokussierung und das Streben von OnePlus nach großartigem Design begann vom ersten Tag an. OnePlus hat nicht nur hochwertige Geräte entworfen, sondern auch kontinuierlich mit dem CMF experimentiert, um Smartphones zu entwickeln, die sich bequemer halten lassen. Bambus, Holz, Kevlar, Alcantara, mattiertes Glas und Keramik wurden von OnePlus zum ersten Mal für Smartphone-Designs verwendet, um Nutzern ein besseres, unbeschwertes Erlebnis in Kombination mit ansprechender Optik zu ermöglichen.

Das Glas des OnePlus Concept One verwendet organische Partikel, die Transparenzänderungen ermöglichen, sodass sich das Glas, das die Kameraobjektive abdeckt, im Handumdrehen von undurchsichtigem Schwarz zu vollständig klarem Glas ändern kann. Das „unsichtbare“ Design präsentiert eine saubere, unversehrte Oberfläche, wenn die Kamera nicht verwendet wird. Das Glas bietet auch einen praktischen Vorteil: Es fungiert gleichzeitig als integrierter Polarisationsfilter für die Kamera, mit dem Nutzer bei starkem Lichteinfall schärfere und detailliertere Aufnahmen erzielen.

Seit Beginn der Partnerschaft mit McLaren haben die beiden Marken zwei Smartphones in limitierter Auflage auf den Markt gebracht. Dem liegt ihre gemeinsame Leidenschaft für Design, Handwerkskunst und Innovation zu Grunde. Das OnePlus Concept One wurde von einer ähnlichen Technologie inspiriert, die in McLarens Luxus-Sportwagen 720S Spider zum Einsatz kommt. Er verfügt über ein einziehbares Hardtop, das mit einer elektrochromen Glasscheibe beschichtet ist, die schnell zwischen getöntem und transparentem Zustand wechseln kann. Darüber hinaus integriert das OnePlus Concept One Design sowohl Glas als auch Leder und verwendet dieselbe Luxusverzierung im legendären McLaren Papaya Orange, die speziell für McLaren Supersportwägen entwickelt wurde – eine Hommage an die Geschichte von McLaren Racing und das aktuelle McLaren Racing-Formel-1-Auto.

Jo Lewis, Colour and Materials Design Manager bei McLaren Automotive, sagte über das OnePlus Concept One: „Bei McLaren arbeiten wir mit dem hochwertigsten Leder, das in Großbritannien hergestellt wird. Es ist ein Material, das Luxus ausstrahlt, und wir haben unser Know-how beim Design dieses OnePlus Konzept-Smartphones zur Verfügung gestellt. Das weich genarbte Semi-Anilin-Leder fühlt sich sanft an und seine natürliche Narbung ist wunderschön seidig. Unsere Designphilosophie bei McLaren berücksichtigt die natürlichen Eigenschaften des Leders durch seine subtilen Narbenvariationen und verleiht jedem Auto seinen eigenen Charakter – was in diesem OnePlus Konzept-Smartphone zum Ausdruck kommt.“

Obwohl elektrochromes Glas in einigen begrenzten Anwendungen in Autos und Flugzeugen bereits zum Einsatz gekommen ist, erforderte die Miniaturisierung der Technologie für den Einsatz in Smartphones einige Änderungen seitens des Forschungs- und Entwicklungsteams von OnePlus.

Fortschrittliches elektrochromes Glas
Eine der herausragenden Herausforderungen bestand darin, dass das Glas außergewöhnlich dünn und leicht sein musste, ohne dass es dabei zerbrechlich ist. Elektrochromes Glas besteht normalerweise aus zwei Glasscheiben, zwischen denen sich ein farbwechselndes Material befindet. Für das OnePlus Concept One gelang es OnePlus, viel dünnere Materialien einzusetzen als normalerweise genutzt werden. Hier sind die Glasscheiben jeweils nur 0,1 mm groß, was insgesamt nur 0,35 mm ergibt – in etwa so dünn wie eine Displayglas-Folie.

Schnelle Farbänderung – nur 0,7 Sekunden
Die unsichtbare Kamera des OnePlus Concept One wurde rigoros auf Geschwindigkeit getestet und für ein optimales Erlebnis kalibriert. Beim OnePlus Concept One dauert es nur 0,7 Sekunden bis das Glas von Vollschwarz zu transparent übergeht. Das ist schneller als die Kamera selbst für die Aktivierung benötigt und es verbraucht fast keinen Strom. Das OnePlus Team verbrachte beinahe acht Monate mit dem Testen von mehr als hundert verschiedenen Optionen, bevor es sich auf die beste Lösung für Aussehen, Geschwindigkeit und Stromverbrauch entschied.

Großartiges Gefühl – kein Detail ist zu klein
Unsere Hände reagieren erstaunlich empfindlich auf kleinste Texturunterschiede. Daher ist ein leichtes, angenehmes Gefühl für jedes Produkt, einschließlich des OnePlus Concept One, erforderlich.
Der Lederbezug auf der Rückseite des Smartphones vermittelt sowohl optisch als auch fühlbar eine Leichtigkeit.

Mit der einzigartigen unsichtbaren Kamera hat OnePlus eine elegante Lösung für die Herausforderungen des Kameradesigns in Smartphones geschaffen. Nachdem OnePlus mit dem ersten 90 Hz QHD+ AMOLED-Display der Branche neue Maßstäbe für Smartphones gesetzt hat, ist es ein weiterer Schritt in die Zukunft der Smartphone-Branche und ein Beweis für das Engagement und die Innovationsführerschaft von OnePlus.

A selection of high resolution images accompanying this release is available to download from the McLaren Automotive media site – cars.mclaren.press

About McLaren Automotive:
McLaren Automotive is a creator of luxury, high-performance sportscars and supercars.
Every vehicle is hand-assembled at the McLaren Production Centre (MPC) in Woking, Surrey, England.
Launched in 2010, the company is now the largest part of the McLaren Group.

The company has defined product families: Sports Series, Super Series, Ultimate Series and Motorsport which are retailed through over 80 retailers in more than 30 markets around the world.
McLaren is a pioneer that continuously pushes the boundaries. In 1981, it introduced lightweight and strong carbon fibre chassis into Formula 1 with the McLaren MP4/1. Then in 1993 it designed and built the McLaren F1 road car - the company has not built a car without a carbon fibre chassis since. As part of the Ultimate Series, McLaren was the first to deliver a hybrid hypercar, the McLaren P1™.
Announced at Goodwood Festival of Speed in 2018, the company’s Track25 business plan will see it invest £1.2billion in research and development to deliver 18 new cars or derivatives by the end of 2025.
In 2018, the company launched the 600LT and the first two cars of Track25, the McLaren Speedtail, the next Ultimate Series, and McLaren’s first ever Hyper-GT, and 720S Spider. It also opened a new £50m McLaren Composites Technology Centre in the Sheffield region in the North of England that will see it produce the next generation of lightweight carbon fibre ‘tubs’ that are at the heart of all McLaren cars.
2019 saw McLaren launch the 600LT Spider confirmed as the third car of Track25, with a new GT car announced and the previously-confirmed track-only Senna GTR unveiled.
To support the development, engineering and manufacture of its range of innovative sportscars and supercars, McLaren Automotive partners with world leading companies to provide specialist expertise, technology and solutions. These include Richard Mille, Pirelli, Dell Technologies, Ashurst, AkzoNobel and OnePlus.

McLaren Group:
The McLaren Group is a global leader in luxury automotive and technology and comprises three businesses: Automotive, Racing and Applied Technologies.

About McLaren Racing:
New Zealand racing driver Bruce McLaren founded the McLaren racing team in 1963. Since 1966, when it entered its first Formula 1 race, McLaren has won 20 world championships and over 180 grands prix. It has also won the Le Mans 24 Hours and the Indy 500 – the two biggest races in the world.
Since those early days, the McLaren Group has developed into one of international sport’s most successful competitors, become a globally renowned automotive manufacturer, and earned recognition as one of the most illustrious high-technology brands in the world.
The McLaren team campaigns the 2019 FIA Formula 1 World Championship with Carlos Sainz and Lando Norris. They drive the McLaren MCL34.

Jetzt teilen:

Über OnePlus

OnePlus ist ein global agierender Anbieter von Mobiltechnologie, der konventionelle Technologiekonzepte in Frage stellt. Der Leitgedanke von OnePlus lautet „Never Settle“ – daran orientiert sich das Unternehmen konsequent bei der Entwicklung neuer leistungsfähiger Highend-Geräte mit einem einzigartigen Design. Der Erfolg von OnePlus basiert in großen Teilen auf dem engen Zusammenschluss mit der Anwender-Community und Fans, die wertvollen Input für neue Entwicklungen liefern.

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Webseite oneplus.com.

OnePlus auf:

Pressekontakt OnePlus

Barbara Reindl
Communications Manager Germany | Europe Region
barbara.reindl@oneplus.com
+49 171 1286150

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Team OnePlus
E-Mail: OnePlus@schwartzpr.de

Alexander Seiche
Tel.: +49 89 211871-37
E-Mail: as@schwartzpr.de

Sara Singbartl
Tel.: +49 (0) 89 211 871 73
E-Mail: sfs@schwartzpr.de

Hannah von Moller
Tel.: +49 (0) 89 211871-47
E-Mail: hvm@schwartzpr.de

Downloads

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

    Weitere Beiträge
    des Kunden