OnePlus eröffnet erstes Forschungs- und Entwicklungszentrum in Hyderabad, Indien und will 10 Milliarden INR in den nächsten drei Jahren investieren

Das Unternehmen plant, das Zentrum in Hyderabad in drei Jahren zu seinem weltweit größten Forschungs- und Entwicklungszentrum auszubauen

Hyderabad, Indien, 26.08.2019 /

OnePlus, die führende Premium-Smartphonemarke, gibt heute seine Pläne für eine Forschungs- und Entwicklungseinrichtung in Indien bekannt. Das Unternehmen kündigte darüber hinaus an, in den nächsten drei Jahren 10 Milliarden INR in die Forschungs- und Entwicklungsabteilung in Hyderabad zu investieren. Die Einrichtung wird nicht nur eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung der künstlichen Intelligenz und des maschinellen Lernens in Produkten von OnePlus spielen, sondern auch weitere Innovationen vorantreiben. Darüber hinaus nutzt das Zentrum das Potential an erfahrenen Talenten in Hyderabad, einem der größten IT-Hubs des Landes.

OnePlus hat mehrere kritische Faktoren berücksichtigt, bevor es sich für Hyderabad als Standort des Forschungs- und Entwicklungszentrums entschied. Neben einigen leidenschaftlichen OnePlus Community-Mitgliedern ist die Stadt auch eine der aktivsten Gründerzonen des Landes, insbesondere im Bereich neuer Technologien. Sie bietet einen beträchtlichen Pool an Talenten, die der globale Smartphone-Hersteller bei der Bereitstellung und Optimierung von Lösungen für die Bedürfnisse seiner Nutzer wertschätzt.

Pete Lau, Gründer und CEO von OnePlus; Copyright: OnePlus

In drei Jahren wollen wir das neue Forschungs- und Entwicklungszentrum in Hyderabad zu unserem größten weltweit ausbauen. Wir planen, unsere Anstrengungen in dem Bereich in großem Umfang neu auszurichten und in Indien Innovationen für globale Produkte voranzutreiben, insbesondere auf der Softwareseite, mit besonderem Schwerpunkt auf künstlicher Intelligenz, 5G und IoT“, sagte Pete Lau, Gründer und CEO von OnePlus, zu den Plänen des Unternehmens in Indien.

Das Forschungs- und Entwicklungszentrum von OnePlus wird drei Labore beherbergen: Ein Kameralabor, ein Kommunikations- und Netzwerklabor sowie ein Automatisierungslabor, die sich schwerpunktmäßig mit Kameraentwicklung, 5G-Tests und Software sowie KI- und Leistungstests befassen. Die gesamte Einrichtung wird sich auf insgesamt fünf Bereiche konzentrieren, darunter Themen wie Netzwerk, Anpassungen an globale Netzbetreiber, native OxygenOS-Apps, globale Produktentwicklung, Software-Innovationen und Testing. In Bezug auf Software und Netzwerk wird das Zentrum speziell an der Entwicklung indienspezifischer OxygenOS-Funktionen einschließlich des Designs und der Entwicklung von OnePlus-Anwendungen und an der 5G-Aktivierung für Regionen wie Indien und Europa arbeiten.

Indien ist nicht nur einer der größten Märkte für OnePlus, sondern auch der Maßstab für die Schaffung global erfolgreicher Produkte. Mit einer Wachstumsrate von mehr als 100 Prozent ist das Land auf dem besten Weg, ein Zentrum für Produktinnovationen zu werden.

OnePlus ist bestrebt, in Indien ein langfristiges Wachstum zu erzielen. Mit dem neuen Forschungs- und Entwicklungszentrum möchte OnePlus die Strategie „Make in India“ besser integrieren und vertiefen. Das Zentrum wird auch dazu beitragen, Nachwuchskräfte zu fördern und ihnen neue Möglichkeiten zu bieten. Das Unternehmen hat im letzten Jahr ein Programm zur Akquise von Mitarbeitern an einer Reihe von Universitäten, einschließlich des IIT Delhi und IIT Mumbai initiiert.

Jetzt teilen:

Über OnePlus

OnePlus ist ein global agierender Anbieter von Mobiltechnologie, der konventionelle Technologiekonzepte in Frage stellt. Der Leitgedanke von OnePlus lautet „Never Settle“ – daran orientiert sich das Unternehmen konsequent bei der Entwicklung neuer leistungsfähiger Highend-Geräte mit einem einzigartigen Design. Der Erfolg von OnePlus basiert in großen Teilen auf dem engen Zusammenschluss mit der Anwender-Community und Fans, die wertvollen Input für neue Entwicklungen liefern.

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Webseite oneplus.com.

OnePlus auf:

Pressekontakt OnePlus

Barbara Reindl
Communications Manager Germany | Europe Region
barbara.reindl@oneplus.com
+49 171 1286150

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Team OnePlus
E-Mail: OnePlus@schwartzpr.de

Alexander Seiche
Tel.: +49 89 211871-37
E-Mail: as@schwartzpr.de

Sara Singbartl
Tel.: +49 (0) 89 211 871 73
E-Mail: sfs@schwartzpr.de

Julia Rauch
Tel.: +49 (0) 89 211 871-43
E-Mail: jbr@schwartzpr.de

Downloads

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

    Weitere Beiträge
    des Kunden