Steelcase Flex Collection gibt Teams die Kontrolle über ihren Arbeitsraum

Hochflexible Arbeitsplätze sind die Antwort auf das schnelle Tempo und die wechselnden Aktivitäten agiler Teams von heute.

München, 19.09.2019 /

Steelcase präsentiert die Steelcase Flex Collection, die ab Winter in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich ist. Die Kollektion ist auf die Bedürfnisse agil arbeitender Teams und deren wechselnde Aktivitäten zugeschnitten. Mit hochflexiblen Tischen, Stauräumen und Akustikwänden schafft die Steelcase Flex-Familie dynamische, auf Spontaneität ausgelegte Teambereiche, die schnell und variabel anpassbar sind.

Teamarbeit ist nicht neu. Sie ist anders. Aufgrund der Schnelligkeit und Komplexität unserer Gesellschaft und Wirtschaft hat sich Teamarbeit hin zu einer hoch dynamischen Arbeitsweise entwickelt. Teams arbeiten in kurzen Arbeitszyklen, die sie von agilen Arbeitsmethoden und Design Thinking übernommen haben. Die neuen Arbeitsweisen sind geprägt von sich wiederholenden Zyklen, Mobilität und Flexibilität. Der Arbeitsplatz dieser Teams muss mit den neuen Arbeitsmethoden Schritt halten. Die Steelcase Flex Collection wird diesen Ansprüchen gerecht.

Was Teams brauchen

„Teams müssen in der Lage sein, auf viele verschiedene Arten zu arbeiten. Die Gestaltung des Raums ist dafür essentiell. Darum haben wir ein System entwickelt, dass sowohl die Aktivitäten größerer Gruppen als auch die Einzelner unterstützt“, so Michael Held, Direktor Design EMEA und APAC bei Steelcase. „Das Ergebnis ist eine Kollektion, die nach Bedarf jederzeit neu angeordnet werden kann. Teams haben Kontrolle über den Raum und können diesen in kürzester Zeit selbst umgestalten. Ein derart flexibles Design gab es noch nie.“

Die besten Arbeitsplätze unterstützen die Aktivitäten des Teams und fördern gleichzeitig die Bedürfnisse der oder des Einzelnen. Teams brauchen ein Zuhause, in dem sie sich in ihrem Projekt einbringen und ihr Denken und ihre Ideen zeigen können. Sie müssen in der Lage sein, schnell zwischen Zusammenarbeit und konzentrierter Arbeit zu wechseln. Und sie brauchen Kontrolle, um ihren Raum jederzeit und selbstständig neu zu gestalten.

Steelcase Flex Collection

Zwei Jahre untersuchte das WorkSpace Futures Forschungsteam von Steelcase die täglichen Aktivitäten von Kreativ- und Hightech-Teams in Europa, Nordamerika und dem Nahen Osten. Sie beobachteten Teams, die frustriert waren und ihre Büros veränderten und an ihre Bedürfnisse anpassten. Alltagsgegenstände am Arbeitsplatz wurden umfunktioniert, um sich ihr Territorium am Arbeitsplatz mit provisorischen Barrikaden abzustecken oder einen Ort für Zusammenarbeit zu schaffen. Teams bedeckten Wände und Decken mit Haftnotizen, um ihre Ideen und Ergebnisse zu visualisieren und den kreativen Arbeitsprozess weiter zu fördern. Die Gemeinsamkeit, die den Steelcase-Forschern bei ihren Beobachtungen und Befragungen auffiel: Agilen Teams fehlt ein schnell wandelbarer Arbeitsplatz, der ihrer Art zu arbeiten entspricht.

Diese leistungsstarken Teams inspirierten das Design der Steelcase Flex Collection, die hochflexible Tische, Stauraummöglichkeiten, Akustikwände, Bildschirme und weiteres Zubehör umfasst. Räder, Richtungsrollen und Gleitschienen machen alle Elemente leicht beweglich. Die einzelnen Elemente der Kollektion lassen sich leicht neu anordnen. Akustikwände und Bildschirme passen sich individuellen Bedürfnissen an, um das richtige Maß an Privatsphäre für das Team zu schaffen und zugleich die Arbeitsprozesse sichtbar zu machen. Die Steelcase Flex Collection ist auf außerordentliche Flexibilität und Vielseitigkeit ausgerichtet.

Steelcase Flex Collection unterstützt agile Arbeitsmethoden und Design Thinking

Die Steelcase Flex Collection wurde entwickelt, um die Bedürfnisse der heutigen schnelllebigen und flexiblen Teams abzudecken. So unterstützt die Kollektion agile Arbeitsmethoden und Design Thinking im Besonderen.

  • Agile Arbeitsmethoden: Höhenverstellbare Tische mit Rollen erlauben es Teammitgliedern, ihre Tische fürs Pair Programming (Softwareentwicklung im Zweierteam) zusammenzuschieben. Wenn sie sich wieder ihren individuellen Aufgaben widmen möchten, schieben sie die Tische einfach an einen Platz ihrer Wahl. Die integrierte Stromversorgung bietet über nur ein Kabel bis zu sieben Steckanschlüsse. Dies reduziert die Menge an Kabelsträngen, die sonst überall im Weg liegen. Screens können je nach Bedarf als Sichtschutzblende oder zur Schaffung einer privaten Enklave genutzt werden.
  • Design Thinking: Analoge und digitale Screens machen es den Mitgliedern dieses Teams besonders einfach, ihre Arbeitsergebnisse bei einer ungezwungenen Design-Besprechung vorzustellen. Die schmalen Tische von Steelcase Flex eignen sich besonders für die Arbeit im Stehen. Das Team kann dazu Whiteboards und Screens nutzen, die an einer Halterung, am Wagen oder an einer Wandschiene befestigt sind. Die Screens und Whiteboards können außerdem überall hin mitgenommen werden.

Überall zusammenarbeiten

Die Steelcase Flex Collection lässt sich nahtlos mit Steelcase Roam kombinieren, was den Mitarbeitern die Freiheit gibt, praktisch überall ihre Ergebnisse zu visualisieren. Entwickelt für den Microsoft Surface Hub 2S, geben Steelcase® Roam™, ein mobiler Ständer und ein einfach zu montierendes Wandhaltesystem, den Menschen die Freiheit, überall zusammenzuarbeiten.

Die Steelcase Flex Collection wird ab Winter 2019 in Europa erhältlich sein.

Erfahren Sie, wie Steelcase Flex konfiguriert werden kann, um verschiedene Arten von Teams zu unterstützen, indem Sie folgende Seiten besuchen: https://www.steelcase.com/eu-de/360-flex/

Jetzt teilen:

Über Steelcase

Seit über 107 Jahren unterstützt Steelcase weltweit führende Organisationen mit fundiertem Wissen und einem bedeutenden Erfahrungsschatz. Dies spiegelt sich auch in unserer Markenfamilie – einschließlich Steelcase®, Coalesse®, Designtex®, PolyVision®, Turnstone®, Smith System®, Orangebox® und AMQ™ - wider. Zusammen bieten diese ein umfassendes Portfolio an Architektur-, Möbel- und Technologieprodukten sowie -dienstleistungen, die die Potentiale der Menschen am Arbeitsplatz freisetzen und die soziale, wirtschaftliche sowie ökologische Nachhaltigkeit unterstützen.

Steelcase ist mit einem starken Fachhandelsnetzwerk mit über 800 Niederlassungen global vertreten. Das börsenorientierte Unternehmen erwirtschaftete im Fiskaljahr 2019 einen Umsatz von 3,4 Milliarden US-Dollar.

Steelcase auf:

Pressekontakt Steelcase

Deena Sami
Steelcase
Media Relations
Tel.: +49 (0) 151 599 885 50
E-Mail: DSAMI@steelcase.com
Web: www.steelcase.com

 

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Team Steelcase
E-Mail: steelcase@schwartzpr.de

Josephine Schmitt
Tel.: +49 89 211 871-71
E-Mail: jos@schwartzpr.de

Kerstin Hunold
Tel.: +49 89 211 871-44
E-Mail: kh@schwartzpr.de

Downloads

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

    Weitere Beiträge
    des Kunden