EuroShop 2017: Digitalisierung am PoS via IP-Video

Themen: Digital Signage, Analyse des Kundenverhaltens sowie Click&Collect

Ismaning, 10.01.2017 /

Der Online-Handel hat die Spielregeln im Handel radikal verändert. Doch der stationäre Handel rüstet nach und setzt dabei zunehmend auf die Digitalisierung des Point-of-Sale (PoS). Axis Communications präsentiert gemeinsam mit seinen Partnern auf der diesjährigen EuroShop neue und innovative Konzepte, um diesen Trend mit Lösungen auf Basis von IP-Video – also Netzwerk-basierten Kameras – zu unterstützen. 

Die Digitalisierung macht auch nicht vor dem stationären Handel halt – im Gegenteil: Sie bietet den Einzelhändlern die Chance, die Kunden wieder zurück in die Läden zu holen und ihnen ein besonderes Einkaufserlebnis zu bieten, ohne auf die Annehmlichkeiten der Online-Welt zu verzichten. Auf der diesjährigen EuroShop zeigt Axis Communications gemeinsam mit seinen Partnern welche Möglichkeiten die Digitalisierung des PoS bietet.

Instore Analytics: Der Kunde, das unbekannte Wesen? 

Wer online einkauft, verrät mit jedem Klick mehr und mehr über seine Einkaufsgewohnheiten und Vorlieben. Im stationären Handel hingegen gilt der Kunde als das größtenteils unbekannte Wesen, über den kaum Daten vorliegen. Dementsprechend schwierig gestaltet es sich auch, die passenden Produkte und Angebote für die jeweilige Kundengruppe zu präsentieren oder eine gezielte Kundenansprache zu erreichen.
Die Entwicklungen im Bereich Instore-Analytics helfen dem stationären Handel wichtige Informationen über das Besucherverhalten zu ermitteln. Dank dieser Daten lassen sich beispielsweise die betriebswirtschaftlichen Kennzahlen im Handel verbessern und allgemein das Angebot auf die Bedürfnisse der Kunden optimieren.

Schwerpunkt Digital Signage

Digital Signage wird als Schlüsselkonzept für die Umsetzung einer digitalen Strategie im Einzelhandel gesehen. Damit kann einerseits die Warenpräsentation effektiv und dynamisch gestaltet und angepasst werden. Andererseits erfolgen Kommunikations- und Werbemaßnahmen gezielt auf den Zeitpunkt und Ort des Konsumenten ausgerichtet. Dank digitaler Bildschirme präsentiert der Händler dynamischen Content und Werbung, die in Echtzeit aktualisiert werden kann. Wie wirkt sich dies auf das Verhalten der Kunden und auf die Frequenz zu den beworbenen Produkten aus?
Gemeinsam mit seinen Partnern der Spinetix AG, Turbina Energy AG und Vizualize präsentiert Axis Communications digitale Analyse- und Reportinginstrumente. Mit dabei ist zudem die Gruppe Nymphenburg Consulting AG, die aufzeigt, wie die gesammelten Daten analysiert und verwertet werden können.
Axis Communications finden Sie in Halle 6, Stand E18. Die EuroShop findet in Düsseldorf vom 6. bis zum 9. März statt. Weitere Informationen erfahren Sie auf www.axis.com
Jetzt teilen:

Über Axis Communications

Axis ermöglicht eine smarte und sichere Welt durch die Entwicklung von Netzwerklösungen. Diese bieten Erkenntnisse, um die Sicherheit und Geschäftsmethoden zu verbessern. Als Marktführer im Bereich Netzwerk-Video bietet Axis Produkte und Dienstleistungen für Videoüberwachung und -analyse sowie Zutrittskontrolle und Audiosysteme. Das 1984 gegründete schwedische Unternehmen beschäftigt mehr als 3.000 engagierte Mitarbeiter in über 50 Ländern. Gemeinsam mit seinen Partnern auf der ganzen Welt bietet das Unternehmen kundenspezifische Lösungen an.

Weitere Informationen über Axis finden Sie unter www.axis.com.

Axis Communications arbeitet mit folgenden Distributoren zusammen:

Deutschland - Allnet GmbH, Anixter GmbH, EFG-Gruppe, Ingram Micro Distribution GmbH, Tech Data GmbH & Co. OHG Azlan, Videor E.Hartig GmbH
Österreich - Anixter Austria GmbH, Ingram Micro GmbH, Tech Data Österreich GmbH, Videor E.Hartig GmbH
Schweiz - Alltron AG, Anixter Switzerland, INGRAM MICRO GmbH, Tech Data (Schweiz) GmbH, Videor E.Hartig GmbH

Axis Communications auf:

Pressekontakt Axis Communications

Silke Stumvoll
PR Manager Middle Europe
Tel: +49 89 35 88 17 221
E-mail: silke.stumvoll@axis.com

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Hannah von Moller
Tel.: +49 89 211871-47
E-Mail: hvm@schwartzpr.de

Sven Kersten-Reichherzer
Tel.: +49 89 211871-36
E-Mail: sk@schwartzpr.de

Nicolai Droll
Tel.: +49 (0) 89 211 871-59
E-Mail: nd@schwartzpr.de

Downloads

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

    Weitere Beiträge
    des Kunden