Integrierte Lösung von SimonsVoss und Axis: SmartIntego Wireless-Schließsysteme und Zutrittskontrolle

Axis Communications und SimonsVoss Technologies GmbH präsentieren ein vollständig integriertes, IP-basiertes, digitales Schließ- und Zutrittskontrollsystem. Das kosteneffiziente drahtlose Schließ-und Zutrittskontrollsystem stellt einen ideale Alternative für herkömmliche Schlüssel in Gebäuden dar.

Ismaning, 13.07.2017 /

Die batteriebetriebenen digitalen SmartIntego-Schlösser in Form von Schließzylindern, Vorhängeschlössern oder SmartHandle-Türklinken verbinden sich per Funk über ihren GatewayNode und die AXIS Entry Manager-Software mit dem Tür-Controller AXIS A1001. Die Lösung ist ein komplettes, skalierbares, vollständig integriertes und zukunftssicheres Zutrittskontrollsystem.

Wichtige Fakten:

  • Jeder SimonsVoss GatewayNode hat eine Kapazität von 16 digitalen Schließungen
  • Jeder A1001 steuert einen GatewayNode
  • Das bedeutet, jeder Axis A1001 Tür-Controller steuert
    • bis zu sechzehn SimonsVoss drahtlose Schließungen
    • einen festverdrahteten Leser
  • Axis und SimonsVoss-Lösungen können eigenständige Lösungen (ohne Server) oder vollständig integrierte Lösungen sein, wobei für Installationen im Unternehmensbereich ein Axis-Softwarepartner zum Einsatz kommt
  • Axis-Lösungen sind offen, IP-basiert und ONVIF-konform

Ein schneller und einfacher Weg zur Integration von drahtlosen Schlössern und Zutrittskontrolle

Die Online-Integration zwischen dem AXIS A1001 Tür-Controller und SmartIntegos drahtlosen Schließkomponenten über den AXIS Entry Manager geschieht nahtlos, da alle Produkte auf einer offenen, IP-basierten Architektur aufgebaut sind. IT-Administratoren können die gesamte Integration über die Benutzeroberfläche des AXIS Entry Manager einrichten und steuern. Die integrierte Lösung erlaubt die Steuerung verdrahteter und drahtloser Türen, mit in Echtzeit überwachtem Zutritt und detaillierten Prüfpfaden. SmartIntego-Schließsysteme sind mit europäischen und skandinavischen Türprofilen kompatibel.

Die drahtlose Schließungstechnologie hat in den letzten Jahren weltweit ein starkes Wachstum verzeichnet ersetzt mehr und mehr herkömmlichen Schlüssel. Der Grund dafür ist nicht nur, dass herkömmliche Schlüssel ein geringes Sicherheitsniveau bieten. Funkschlüssel sind außerdem auch kosteneffizienter. Drahtlose Schließsysteme ermöglichen eine Vielzahl von Funktionalitäten ̶  was früher nur mit verdrahteten Türen realisierbar war ̶  zu viel geringeren Kosten.

„Verglichen mit einer verdrahteten Tür reduziert eine Tür mit einem drahtlosen Schließsystem die Lebenszykluskosten um 60 Prozent. Das liegt an der einfachen, kabellosen Installation und den hohen Kosten einer Schlüsselanpassung, wenn ein herkömmlicher Schlüssel verloren geht,“ erklärt Ernst Westerhoff, Business Development Manager für Zutrittskontrolle in Mitteleuropa für Axis Communications. „Im Vergleich zu herkömmlichen Schlüsseln bietet die Integration von Axis und SmartIntego herausragende Sicherheit und Zweckmäßigkeit.“

„Die Integrierung unserer digitalen SmartIntego-Schließsysteme ermöglicht eine skalierbare Lösung für Zutrittskontrolle, die den Anforderungen der heutigen Zeit entspricht,“ sagt Larissa Kaiser, Leiterin für Systemintegrierung bei der SimonsVoss Technologies GmbH.

Die funkgesteuerten SmartIntego-Schließsysteme sind mit integrierten RFID-Lesern ausgestattet, es wird für die Installation also keine teure oder zeitraubende Verkabelung benötigt. Hinzu kommt, dass der AXIS A1001 kein Stromkabel für verdrahtete Türen und Tür-Controller benötigt, da es sich auch um ein Power over Ethernet (PoE)-System handelt.

Ab sofort in Europa erhältlich

Das integrierte System ist ab sofort über die Vertriebskanäle von Axis und SimonsVoss Technologies GmbH in Europa und in Nahost im Handel erhältlich.

Weitere Einzelheiten finden Sie auf www.axis.com und www.smartintego.com

Jetzt teilen:

Über Axis Communications

Axis ermöglicht eine smarte und sichere Welt durch die Entwicklung von Netzwerklösungen. Diese bieten Erkenntnisse, um die Sicherheit und Geschäftsmethoden zu verbessern. Als Marktführer im Bereich Netzwerk-Video bietet Axis Produkte und Dienstleistungen für Videoüberwachung und -analyse sowie Zutrittskontrolle und Audiosysteme. Das 1984 gegründete schwedische Unternehmen beschäftigt mehr als 3.000 engagierte Mitarbeiter in über 50 Ländern. Gemeinsam mit seinen Partnern auf der ganzen Welt bietet das Unternehmen kundenspezifische Lösungen an.

Weitere Informationen über Axis finden Sie unter www.axis.com.

Axis Communications arbeitet mit folgenden Distributoren zusammen:

Deutschland - Allnet GmbH, Anixter GmbH, EFG-Gruppe, Ingram Micro Distribution GmbH, Tech Data GmbH & Co. OHG Azlan, Videor E.Hartig GmbH
Österreich - Anixter Austria GmbH, Ingram Micro GmbH, Tech Data Österreich GmbH, Videor E.Hartig GmbH
Schweiz - Alltron AG, Anixter Switzerland, INGRAM MICRO GmbH, Tech Data (Schweiz) GmbH, Videor E.Hartig GmbH

Axis Communications auf:

Pressekontakt Axis Communications

Silke Stumvoll
PR Manager Middle Europe
Tel: +49 89 35 88 17 221
E-mail: silke.stumvoll@axis.com

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Hannah von Moller
Tel.: +49 89 211871-47
E-Mail: hvm@schwartzpr.de

Sven Kersten-Reichherzer
Tel.: +49 89 211871-36
E-Mail: sk@schwartzpr.de

Nicolai Droll
Tel.: +49 (0) 89 211 871 59
E-Mail: nd@schwartzpr.de

Downloads

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

    Weitere Beiträge
    des Kunden