Die Eclipse Foundation, führende Open Source Software Organisation, und die Adoptium Arbeitsgruppe kündigen den Adoptium Marketplace an

Die Adoptium Arbeitsgruppe bietet Millionen von Entwicklern und Forschern eine zentrale Quelle umfangreich überprüfter Java Binärdateien, einschließlich Eclipse Temurin

Brüssel, 31.05.2022 /

Die Eclipse Foundation, eine der weltweit größten Organisationen für Open-Source-Software, hat gemeinsam mit ihrer Adoptium Arbeitsgruppe den Adoptium Marketplace angekündigt. Dort sind zukünftig Java SE TCK zertifizierte und AQAvit qualitätsgeprüfte Binärdateien, einschließlich Eclipse Temurin, über eine zentrale, von der Eclipse Foundation verwaltete, Website erhältlich. Die Eclipse Foundation und die Adoptium Arbeitsgruppe bieten so Millionen Entwicklern, Forschern und anderen Organisationen eine einfache Möglichkeit, um sich leistungsstarke, auf die Bedürfnisse von Unternehmen abgestimmte sowie plattformübergreifende, AQAvit qualitätsgeprüfte und Java SE TCK zertifizierte Binärdateien für die allgemeine Verwendung im Java Ökosystem zu sichern.

„Eine wachsende Anzahl und zunehmende Vielfalt an Laufzeit-Distributionen von OpenJDK hat deutlich gezeigt, dass über das gesamte Ökosystem hinweg Qualität und Einheitlichkeit erforderlich sind, ” sagt Mike Milinkovich, Executive Director der Eclipse Foundation. „Die Entwicklung des Adoptium Marketplace schafft für das Java Ökosystem eine verkaufsneutrale Anlaufstelle, die es unglaublich einfach macht, Zugriff auf Java SE kompatible Binärdateien zu erhalten, die umfangreich getestet wurden und sowohl für den  Cloud-native als auch  den Einsatz im Unternehmen geeignet sind.”

Die Adoptium Arbeitsgruppe wurde von mehreren Teilnehmern gegründet, einschließlich einer Vielzahl von Java Entwicklern und Anbietern wie Alibaba Cloud, Azul, Huawei, IBM, iJUG, Karakun AG, Microsoft, New Relic sowie Red Hat. Die Arbeitsgruppe stellt dem Java Ökosystem vollständig kompatible, hochwertige Java Laufzeit-Distributionen, die auf OpenJDK Quellcode basieren, zur Verfügung.

In den letzten Jahren ist die Anzahl der auf OpenJDK basierten verfügbaren Laufzeit-Distributionen – die jedoch nicht alle dem hohen Qualitätsanspruch der Eclipse Foundation entsprechen – rasant gestiegen. Das Adoptium-Projekt betreibt eine Website und einen „Marktplatz“ für Anwendungsprogrammierschnittstellen, auf dem die Mitglieder der Arbeitsgruppe Java SE-Laufzeiten anbieten können, die bestimmte Qualitätssicherungskriterien erfüllen.

Das Eclipse AQAvit Projekt wurde speziell dazu ins Leben gerufen, um die anspruchsvollen Kriterien zu prüfen, die sicherstellen, dass eine Binärdatei für den Produktionseinsatz bereit ist. Das ist insofern wichtig, als dass tausende Unternehmen und Millionen Entwickler, die Java nutzen, eine zuverlässige Quelle hochwertiger Java Laufzeit-Distributionen benötigen, die über zeitnahe Patches und Updates für ihre unternehmenskritischen Java Anwendungen verfügen.

Der Adoptium Marketplace ermöglicht es Mitgliedern der Arbeitsgruppe, ihre eigenen Java SE Versionen, sofern sie die Eclipse AQAvit Qualitätskriterien erfüllen, zu veröffentlichen und so die Innovation der Cloud-basierten Infrastruktur voranzutreiben, die die Effizienz unseres Community-Projektes weiter fördert. Der Adoptium Marketplace unterstützt den Anspruch der Arbeitsgruppe eine vertrauenswürdige Stelle bereitzustellen, an der Entwickler und Unternehmen kompatible Binärdateien der OpenJDK-Builds erhalten können.

Eine Binärdatei aus dem Adoptium Marketplace bietet dem Nutzer folgende Vorteile:

  • Die Binärdatei wurde getestet und hat die relevante Version der Java SE TCK zur Gewährleistung der Java Kompatibilität durchlaufen.
  • Die Binärdatei wurde anhand der AQAvit Testkriterien vollständig verifiziert und hat dabei mehrere Tests zur Erfüllung der industriellen Qualitätsstandards durchlaufen.
  • Die Ergebnisse der AQAvit Qualitätskontrollen sind öffentlich einsehbar.

Das Eclipse Adoptium Projekt und die verantwortliche Eclipse Adoptium Arbeitsgruppe sind die Fortsetzung der ursprünglichen AdoptOpenJDK Mission. Diese wurde 2017 vor dem Hintergrund ins Leben gerufen, dass kein offenes, Community-basiertes und reproduzierbares Baukasten – und Testsystem über mehrere Plattformen hinweg zur Verfügung stand. Eclipse Adoptium ist heute der führende Anbieter hochwertiger OpenJDK basierter Binärdateien, die von Java Entwicklern in Embedded Systemen, Desktop-Anwendungen, herkömmlichen Servern, modernen Cloud-Plattformen und Großrechnern eingesetzt werden. Der Adoptium Marketplace erweitert diese Führungsrolle und bietet Organisationen zusätzlich die Möglichkeit, ihre Binärdateien zu vertreiben.

Falls Ihre Organisation an einer Teilnahme an der Adoptium Arbeitsgruppe interessiert ist, finden Sie hier die Charta und das Participation Agreement. Nehmen Sie gerne Kontakt unter folgender E-Mail Adresse auf: membership@eclipse.org

 

Die englischen Original-Zitate teilnehmender Organisationen:

Temurin

“Eclipse Temurin by the Adoptium project is the leading open source distribution of enterprise-ready Java SE across multiple platforms,” said Tim Ellison, Adoptium PMC Lead. “Temurin is proud to participate in the Adoptium Marketplace alongside working group members who share our vision for highly scalable, secure, and performant runtimes. Through the marketplace, users are assured that the Java they choose for their applications meets the demanding quality verification offered by AQAvit tests.”

Azul

„Market adoption of OpenJDK runtimes is rising fast as users explore their options for moving off costly legacy Java vendors,“ said Simon Ritter, Deputy CTO, Azul. „Azul leads more OpenJDK projects and supports more Java versions than any other vendor, including Oracle.  Having the Azul’s builds of OpenJDK on the Adoptium Marketplace along with other distributions gives users the widest choice of runtime accessible from one convenient location“.

Huawei

“Huawei BiSheng (JDK 8) is an open source high-performance OpenJDK distribution that can be used in production environments, with optimized performance and enhanced stability on the ARM architecture,” said Shanyao Chen, Huawei BiSheng (JDK 8) Senior Project Manager. “We appreciate the Adoptium working group building a great marketplace for users to obtain high-quality, open source distributions, and Huawei BiSheng (JDK 8) is proud to be part of it!”

IBM

“IBM is proud to make available at the Adoptium Marketplace the IBM Semeru Runtime Certified Edition that includes both the Eclipse OpenJ9 JVM and OpenJDK class libraries. Our commitment to produce only high quality, secure, and performant Java SE runtimes is firmly echoed in the guiding principles of the Adoptium Marketplace. With Adoptium’s AQAvit quality verification testing, the Java community can trust that the IBM Semeru Runtime Certified Edition will reliably run all Java workloads.” – Theony Mousa, Director of Engineering, IBM Application Platform and Runtimes

Microsoft

“Microsoft has a long history of supporting developer ecosystems and we are glad to be a part of the Working Group that is launching the Eclipse Foundation’s Adoptium marketplace. The Adoptium marketplace will provide a vendor-neutral home where business-ready, Java-compliant OpenJDK binaries are produced and tested by the AQAVit quality suite. It offers Java developers, users and deployers a trusted source for OpenJDK binaries from multiple vendors with no restrictions,” said Amanda Silver, CVP of Product, Developer Division, Microsoft. “Alongside the other founding members, Microsoft looks forward to contributing to the Adoptium marketplace with the Microsoft Build of OpenJDK, a free OpenJDK distribution that is optimized for, and supported on Azure.“

Red Hat

“At Red Hat we have a long tradition of working with communities to ensure open source software is ready for Enterprise IT use,” said Mark Little, VP, Engineering, Red Hat. “The Adoptium marketplace is a welcome innovation that supports our mission, and we are committed to participate in the working group to define the open AQAvit standard. We are delighted to bring Red Hat’s build of OpenJDK to the marketplace, demonstrating that it meets the expectations of modern application developers.”

Die erwähnten Marken Dritter sind Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Jetzt teilen:

Über Eclipse Foundation

Die Eclipse Foundation bietet unserer globalen Gemeinschaft von Einzelpersonen und Organisationen eine ausgereifte, skalierbare und unternehmensfreundliche Umgebung für die Zusammenarbeit und Innovation im Bereich Open-Source-Software. Die Organisation beherbergt die Eclipse IDE, Jakarta EE und über 400 Open-Source-Projekte, darunter Laufzeiten, Tools und Frameworks für Cloud- und Edge-Anwendungen, IoT, KI, Automotive, Systems Engineering, Distributed-Ledger-Technologien, offene Prozessordesigns und viele andere. Die Eclipse Foundation ist eine internationale Non-Profit-Organisation, die von mehr als 330 Mitgliedern unterstützt wird, darunter führende Unternehmen der Branche, die Open Source als einen wichtigen Faktor für ihre Geschäftsstrategien schätzen. Um mehr zu erfahren, folgen Sie uns auf Twitter @EclipseFdn, LinkedIn oder besuchen Sie eclipse.org.

Eclipse Foundation auf:

Pressekontakt Eclipse Foundation

EclipseFoundation@schwartzpr.de

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Team Eclipse Foundation
E-Mail: eclipsefoundation@schwartzpr.de

Stephanie Brüls
Tel.: +49 (0) 89 211 871 64
E-Mail: stb@schwartzpr.de

Susanne Pawlik
Tel.: +49 (0) 89 211 871 35
E-Mail: sp@schwartzpr.de

Downloads

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

    Weitere Beiträge
    des Kunden