GfK-Daten zeigen: Audioqualität ist das wichtigste Kaufkriterium für Kopfhörer

Mit Apple Music hat sich kürzlich ein weiterer relevanter Musikstreaming-Dienst im High-Quality-Bereich positioniert – ein aktueller Trend unter Streaming-Dienstleistern. Wie wichtig Verbrauchern Soundqualität ist, zeigen aktuelle Daten der GfK Consumer Insights Engine: Audioqualität ist das entscheidendste Kriterium beim Kauf von Kopfhörern. Globale Daten des GfK Handelspanels zeigen aber auch, das HiRes-fähige Kopfhörer und Audio-Heimsysteme noch Nischenprodukte mit geringem Marktanteil sind; dafür aber mit hohen Margen.

Nürnberg, 21.05.2021 /

Aktuelle Befragungsdaten der Consumer Insights Engine von GfK in neun Ländern belegen, dass hohe Qualität im Audio-Bereich gefragt ist: Die Tonqualität ist für Endverbraucher das wichtigste Entscheidungskriterium bei der Auswahl von Audio-Endgeräten wie Kopfhörern. Die Qualität des Hör-Erlebnisses ist beispielsweise relevanter für die Kaufentscheidung als andere Kriterien wie die Art der Kopfhörer (In-Ear oder Over-Ear) oder Noise-Cancelling-Funktionen.

HiRes-fähige Endgeräte sind ein Nischenmarkt

Die Wahrnehmung von Qualität ist gleichzeitig ein individuelles Kriterium: Nicht alle Audio-Endgeräte bieten die technischen Voraussetzungen, um Input in Studioqualität wiederzugeben. Aktuelle Handelsdaten zum globalen Audio-Markt von Anfang 2021 zeigen, dass die überwältigende Mehrheit von Kopfhörern / Headsets und Audio-Heimsystemen technisch nicht auf Audioausgabe in Studioqualität vorbereitet ist. Laut GfK Market Insights sind Endgeräte mit High-Quality-Audio derzeit Nischenprodukte (5 Prozent des globalen Umsatzes bei Kopfhörern mit Bluetooth-Funktion, 12 Prozent bei Audio-Heimsystemen mit Bluetooth- oder Streaming-Funktion). Dieser geringe Prozentsatz steht im Gegensatz zur starken Fokussierung der Konsument:innen auf Audioqualität.

Über alle Produktgruppen hinweg werden HiRes-fähige Geräte zu einem höheren Preis verkauft: Bei Audio-Heimsystemen sind Produkte mit Studioqualität im Durchschnitt mehr als 250 US Dollar teurer als Standardgeräte.

„Audio-Produkte mit Wiedergabe in Studioqualität sind eine Nische, aber extrem wichtig: Hersteller können in diesem Bereich ihre High-End-Fähigkeiten besonders gut präsentieren“, erklärt Jan Lorbach, Experte für den globalen Audiomarkt bei GfK. „Der Audio-Markt ist sehr qualitätsgetrieben. Unternehmen müssen eine starke Marke aufbauen, um in diesem Markt erfolgreich zu sein. Ein Produktportfolio mit HiRes-fähigen Endgeräten ist dafür ein wichtiger Grundstein.“

Zur Studie

GfK erhebt über seine Handelspanels regelmäßig in mehr als 70 Ländern weltweit Umsatzdaten für die Segmente Unterhaltungselektronik, Foto, Telekommunikation, Informationstechnologie, Büroausstattung, Elektrogroß- und Kleingeräte. Alle Zahlen gehen von einem festen Euro-Wechselkurs aus.
GfK Consumer Insights Engine ist ein plattformbasiertes Informationssystem über Konsumenten und deren Kaufprozesse. Dafür werden drei Datenquellen miteinander integriert: Explizit erhobene Interviewdaten werden durch implizit beobachtete Abverkaufszahlen der GfK Handelspanels kalibriert und mit Daten aus Online-Produktreviews ergänzt.

Jetzt teilen:

Über GfK SE

Seit über 85 Jahren vertrauen Kunden weltweit auf GfK, indem das Unternehmen sie bei geschäftskritischen Entscheidungsprozessen rund um Verbraucher, Märkte, Marken und Medien unterstützt. Mit verlässlichen Daten und Erkenntnissen, kombiniert mit fortschrittlicher künstlicher Intelligenz, hat GfK den Zugang zu umsetzbaren Handlungsempfehlungen in Echtzeit revolutioniert, die die Marketing-, Vertriebs-, und Organisations-Effektivität seiner Kunden und Partner steigern. Auf diese Weise verspricht und liefert GfK Wachstum durch Wissen – Growth from Knowledge.

www.gfk.com

GfK SE auf:

Pressekontakt GfK SE

GfK SE
Sophie-Germain-Straße 3-5
90443 Nürnberg
Deutschland

Corina Kirchner
Communications Manager Europe
Tel.: +49 911 395 4570
E-Mail: corina.kirchner@gfk.com
Web: www.gfk.com

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Team GfK SE
E-Mail: gfk@schwartzpr.de

Stephanie Thoma
Tel.: +49 (0) 89 211 871 46
E-Mail: st@schwartzpr.de

Franziska Forster
Tel.: +49 (0) 89 211 871 45
E-Mail: ff@schwartzpr.de

Daniela Palatzky
Tel.: +49 (0) 89 211 871 71
E-Mail: dp@schwartzpr.de

Downloads

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

    Weitere Beiträge
    des Kunden