Gocycle goes AERO Friedrichshafen

Von 10. bis 13. April 2019 stellt die britische E-Bike-Marke ihre innovativen E-BIkes auf der AERO Friedrichshafen vor

London, 12.03.2019 /

Auf der diesjährigen AERO Friedrichshafen von 10. bis 13. April 2019 stellt die britische E-Bike-Marke Gocycle ihre innovativen Pedelecs vor (Stand A7-009). Die AERO, das Treffen der europäischen Luftfahrt-Community, zieht jährlich rund 600 Aussteller, 33.000 Besucher und 600 Journalisten an.

Wie passt ein Unternehmen, das faltbare E-Bikes herstellt, auf eine Messe für Segel- und Ultraleichtflugzeuge, ein- und zwei-motorige Kolbenflugzeuge, Flugzeuge mit Elektroantrieb, Helikopter, Business Jets und Co.?

Gocycle spricht, wie auch Anbieter von Privatfliegern, eine luxusorientierte und reisebegeisterte Zielgruppe an. Dementsprechend bietet die AERO Friedrichshafen eine ideale Plattform, um Interessenten die Modelle G3, GS und das neue GX vorzustellen. Aufgrund des geringen Gewichts und des kompakten Maßes ist das Gocycle zudem der perfekte Begleiter für Hobbypiloten und eignet sich besonders für die berühmte „letzte Meile“, um vom Rollfeld ans Endziel zu gelangen. Das GX lässt sich in weniger als zehn Sekunden zusammenfalten; das G3 sowie das GS kann man schnell und einfach auseinanderbauen und verstauen. Der Rahmen der E-Bikes basiert auf einer Spritzguss-Magnesiumlegierung. Somit ist das Gocycle das leichteste seiner Klasse und erfüllt gleichzeitig hohe ökologische Ansprüche.

Die AERO Friedrichshafen findet von 10. bis 13. April statt. Es besteht die Möglichkeit, sich mit den Experten von Gocycle zu diversen Themen wie beispielsweise der Pedelec-Transport in Flugzeugen oder E-Mobility ganz allgemein auszutauschen. Gocycle finden Sie in Halle A7, Stand 009.

Jetzt teilen:

Über Gocycle

Karbon Kinetics Limited (KKL) wurde im Jahr 2002 mit der Vision gegründet, die besten E-Bikes der Welt zu entwickeln. Nach einem umfangreichen und eingehenden Produktentwicklungsprozess stellte KKL im April 2009 das mehrfach preisgekrönte Produkt Gocyclezum ersten Mal der Öffentlichkeit vor. Inspiriert von den Hochleistungen der Formel1 und der Automobilkonstruktion ist Gocycle das erste Fahrrad aus einer Spritzguss-Magnesiumlegierung und somit eines der leichtesten E-Bikes weltweit. Gründer und Designer, Richard Thorpe, war  zuvor Konstrukteur von McLaren Cars und kann 25 Jahren Erfahrung im Motorsport und mit leichten Elektrofahrzeugen vorweisen. Mit dem neuen schnell klappbaren Modell GX feiert die E-Bike-Marke ihr zehnjähriges Jubiläum.

Gocycle auf:

Pressekontakt Gocycle

Conrad Allum
International PR Manager
E: conrad@gocycle.com
M: +44 7701 366 096

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Team Gocycle
E-Mail: gocycle@schwartzpr.de

Sara Singbartl
Tel.: +49 (0) 89 211 871 73
E-Mail: sfs@schwartzpr.de

Sven Kersten-Reichherzer
Tel.: +49 89 211871-36
E-Mail: sk@schwartzpr.de

Downloads

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

Gocycle GX - UnterwegsGocycle GX zusammengeklapptGocycle G3 mit Sportwagen

    Weitere Beiträge
    des Kunden