Updates für Jamf Protect: Verbesserte Endpunkt-Telemetrie für macOS bei hohen Compliance-Anforderungen

Jamf Protect verfügt ab sofort über leistungsstärkere Telemetrie und Offline-Modus für nicht in der Cloud abgebildete Workflows

Minneapolis, USA, 21.12.2022 /

Jamf, einer der führenden Anbieter für die Verwaltung und Absicherung von Apple-Endgeräten, hat eine Reihe neuer Updates für die speziell für macOS-Geräte entwickelte Sicherheitslösung Jamf Protect vorgestellt. Diese Updates machen Jamf Protect zu einer noch leistungsstärkeren Lösung für Unternehmen und Organisationen mit hohen Compliance-Anforderungen, wie etwa Finanzdienstleister.

„Unsere Mission ist es, die Lücke zwischen dem Angebot von Apple und den Anforderungen von Unternehmen zu schließen“, so Michael Covington, Vice President of Portfolio Strategy bei Jamf. „Dementsprechend freuen wir uns, dass unsere neuen Updates für Jamf Protect den IT-Sicherheits-Teams in Unternehmen umfangreiche Audit-Telemetrie für Untersuchungen und Analysen ermöglichen und gleichzeitig strengste Anforderungen hinsichtlich Datenverarbeitung erfüllen – auch und besonders für Unternehmen mit hohen Compliance-Anforderungen.“

Die wichtigsten Neuerungen für Jamf Protect auf einen Blick:

Endpoint-Telemetrie für die Einhaltung von Audit-Standards

Jamf Protect sammelt jetzt kritische Daten, die für die Untersuchung von Sicherheitsvorfällen erforderlich sind, um die strengsten Protokollierungs- und Audit-Standards zu erfüllen. Unternehmen haben damit die nötigen Werkzeuge an der Hand, um die erforderliche Endpoint-Telemetrie zu erfassen und diese Daten in kundeneigene Daten-Repositories und SIEMs zu übertragen. Die Funktion war zuvor in Jamf’s Compliance Reporter enthalten und steht nun allen Jamf-Protect-Kunden zur Verfügung.

Robuste Endpoint-Telemetrie zur Bedrohungserkennung

Umfangreiche Telemetriedaten, einschließlich Systemdaten, Bedrohungserkennungsprotokollen und Details zum Netzwerkverkehr ermöglichen es Sicherheitsverantwortlichen im Unternehmen, Bedrohungen in macOS-Umgebungen effektiver zu erkennen und zu überwachen. Zudem ermöglicht ein zentraler Endpoint Agent die Analyse von macOS-Aktivitätsprotokollen nahezu in Echtzeit.

Endpunkt-Telemetrie mit Offline-Modus

Der neue Offline-Bereitstellungsmodus von Jamf Protect ist besonders für Kunden mit hohen Compliance-Anforderungen konzipiert. Dieses Bereitstellungsmodell für das Streaming von Telemetriedaten erfüllt die strengsten Datenerfassungsstandards für Unternehmen, die für interne Audits nicht-cloudbasierte Dienste benötigen.

Mit diesen Updates bietet Jamf Protect die wesentlichen Bausteine, um für macOS die höchstmöglichen Sicherheitsstandards auf einer zentralen Plattform zu erreichen, darunter:

Jamf Protect nutzt native Apple Frameworks, um eine zuverlässige Endpoint-Sicherheitslösung zu schaffen und gleichzeitig das geschätzte Apple Nutzererlebnis zu gewährleisten. Mehr Informationen über Jamf Protect erhalten Sie unter: www.jamf.com/products/jamf-protect.

Jetzt teilen:

Über Jamf

Jamf, der Standard im Apple Enterprise Management, erweitert die „Apple Experience“, die Privatanwender schätzen, auf Unternehmen, Schulen und Regierungsorganisationen. Im weltweit größten Apple Community-Forum Jamf Nation tauschen sich rund 100.000 IT-Expert:innen zu Ideen und Best Practices aus. Aktuell vertrauen mehr als 60.000 Unternehmen aus über 100 Ländern auf Jamf, um ihre Apple Geräte erfolgreich zu verwalten.
Weitere Informationen finden Sie unter

www.jamf.com/de

Jamf auf:

Pressekontakt Jamf

Francesca Bramy
DACH Marketing Specialist
E-Mail: francesca.bramy@jamf.com

 

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Team Jamf
E-Mail: jamf@schwartzpr.de

Julia Maria Kaiser
Tel.: +49 89 211871-42
E-Mail: jk@schwartzpr.de

Downloads

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

    Weitere Beiträge
    des Kunden