Flughafen München zeigt little ART Ausstellung „Woran Kinder glauben“

  • Vom 31.10.2018 bis 18.11.2018 gastiert die Ausstellung "Woran Kinder glauben" im Flughafen München
  • Kinder aus 108 Ländern haben für die Ausstellung ihren Glauben in Bildern ausgedrückt

München, 17.10.2018 /

Ab Mittwoch, dem 31. Oktober 2018 gastiert die Ausstellung „Woran Kinder glauben“ am Münchner Flughafen. Das Kunstprojekt von little ART zeigt, wie Kinder aus 108 Ländern auf diese Frage in Form von Bildern geantwortet haben. Die Flughafen München GmbH unterstützt die gemeinnützige Organisation, damit das Projekt und die dazugehörigen Kunst-Workshops fortgeführt werden können.

Aus 108 Ländern stammen die beeindruckenden Bilder, mit denen Kinder und Jugendliche aus der ganzen Welt ihr Empfinden, ihren Glauben, ihre Sorgen und ihre Freude zum Ausdruck bringen. Ab dem 31. Oktober 2018 gastiert die Ausstellung “Woran Kinder glauben” nun im Flughafen München, um die Bilder einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Besucher finden sie im Terminal 2, Ebene 04, im südlichen Check-in-Bereich.

„Die fantasiereichen Werke möchten wir unseren Fluggästen nicht vorenthalten. Wir freuen uns darüber, die Ausstellung nun einem breiten, internationalen Publikum zu präsentieren. Der ein oder andere Gast wird Künstler aus seinem eigenen Land entdecken“, so Thomas Bihler, Leiter des Bereichs Soziale Angelegenheiten der Flughafen München GmbH.

Die Vernissage findet am 7. November um 18 Uhr mit Elena Janker, Gründerin von little ART, Thomas Bihler sowie Schirmherr Dr. Michael Kerkloh, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen München GmbH statt.

Mitmach-Workshops im Münchner Künstlerhaus

Bereits seit Oktober 2017 läuft das Kunstprojekt „Woran Kinder glauben“ bei little ART im Münchner Künstlerhaus. Dort wird auch der Kunst-Workshop „Woran glaubst du?“ für Kinder und Jugendliche aller Altersklassen (ab 5 Jahren) angeboten. „Dank des Sponsorings des Münchner Flughafens konnten wir das Projekt verlängern und die Kunst-Workshops kostenfrei für benachteiligte Kinder aus München weiterhin anbieten. Sie bringen die ursprüngliche Kreativität der Kinder und ihre Fantasie zum Vorschein, und ich werde immer wieder aufs Neue von den Bildern berührt“, so Elena Janker über das Herzensprojekt.

Über die Ausstellung im Flughafen München

Wenn man Kinder fragt „Woran glaubst Du?“, dann sind die Antworten so vielfältig wie die Farben der Natur. Dennoch sind sie sich so ähnlich wie alle Menschen im Grunde ihres Seins. Die künstlerischen Antworten verdeutlichen, wie sehr das Verlangen nach Einigkeit und Verständigung über alle Grenzen hinweg besteht. little ART und der Flughafen München präsentieren diese Vielfalt an Bildern, Skulpturen und Texten nun in einer Ausstellung im Flughafen München, die eine Auswahl der Originale zeigt. Die Ausstellung kann vom 31.10.2018 bis 18.11.2018 am Münchner Flughafen im Terminal 2, Ebene 04, südlicher Check-in-Bereich besucht werden.

Anfahrt und Parken

Mit dem Pkw:

Bitte folgen Sie der Beschilderung zum Terminal 2 und parken Sie im Parkhaus P20. Von dort folgen Sie bitte der Wegweisung zum Terminal 2, Ebene 04, Abflugbereich.

Mit der S-Bahn:

Fahren Sie mit der Linie S1 oder S8 bis Endstation »Flughafen München«. Von dort folgen Sie bitte der Wegweisung zum Terminal 2, Ebene 04, Abflugbereich.

Jetzt teilen:

Über little ART

Die im Münchner Künstlerhaus ansässige unabhängige Non-Profit-Organisation little ART e.V. fördert die intellektuelle, emotionale und künstlerische Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Mit seinen Projekten und Kunstworkshops verfolgt little ART die Mission, Kindern den Zugang zu ihrer eigenen Kreativität und emotionalen Balance zu öffnen.

little ART auf:

Pressekontakt little ART

little ART
Elena Janker
Tel: +49 89288 065 46
E-Mail: E.Janker@little-art.org
Website: www.little-art.org

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Kerstin Hunold
Tel.: +49 89 211 871-44
E-Mail: kh@schwartzpr.de

Downloads

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

    Weitere Beiträge
    des Kunden