Embedded Vision: MVTec zeigt Lösungen auf der embedded world

Die MVTec Software GmbH präsentiert auf der embedded world den Einsatz moderner Bildverarbeitungssoftware auf Embedded-Geräten. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf Geschwindigkeit, Robustheit und Hardware-Kompatibilität für den Industrieeinsatz.

München, 21.01.2020 /

Die MVTec Software GmbH (www.mvtec.de), führender internationaler Software-Anbieter für die industrielle Bildverarbeitung (Machine Vision), setzt einen Schwerpunkt ihres Produktportfolios auf Embedded-Vision-Lösungen. So präsentiert das Unternehmen seine ganze Palette an entsprechenden Technologien auf der embedded world in Nürnberg. MVTec fokussiert sich dabei insbesondere auf Geschwindigkeit, Robustheit und Hardware-Kompatibilität für den Einsatz in allen Industriebereichen. Besucher können an Stand 203 in Halle 4 die Features der aktuellen Releases der Standardsoftwareprodukte MVTec HALCON und MERLIC live erleben. Der Hersteller informiert zudem über die Vorteile von professioneller, kommerzieller Machine-Vision-Software und gibt Einblick in die umfassenden Einsatzmöglichkeiten von Deep-Learning-Technologien auf Embedded-Geräten.

Live-Demos verdeutlichen praktische Anwendungsszenarien

Einen praxisnahen Einblick in Embedded-Vision-Anwendungen bieten einige Live-Demos: Ein Multi-Plattform-Aufbau beispielsweise zeigt, wie vier Embedded-Boards live verschiedene Aufgaben mit HALCON und MERLIC lösen. Dabei wird die Vielzahl von Plattformen deutlich, auf denen die MVTec-Software läuft. Eine weitere Demo veranschaulicht, wie die Software MERLIC medizinische Probenröhrchen als Objekte identifiziert und prüft. Dabei kommt auch die Smart-Kamera PALLAS des chinesischen MVTec-Partners DAHENG IMAGING zum Einsatz. In einer dritten Demonstration schließlich werden fünf Deep-Learning-Standardbeispiele parallel ausgeführt, nämlich semantische Segmentierung, Objektdetektion, Klassifizierung, optische Zeichenerkennung (OCR) sowie das neueste MVTec-Feature Anomalieerkennung. Als Plattform hierfür wird ein NVIDIA Xavier dienen.

Zudem wird MVTec am Rahmenprogramm der Messe teilnehmen: So wird Christoph Wagner, Produktmanager Embedded Vision, am 27. Februar von 10:30 bis 11:00 Uhr auf der embedded world Conference einen Vortrag zum Thema „Why Choosing the Right Machine Vision Software for an Embedded Vision Product is not a No-brainer” halten. Und auch am begleitenden embedded world Ausstellerforum wird sich MVTec am 25. Februar von 13:30 bis 14:00 Uhr mit einem Vortrag zum Thema „MVTec HALCON Deep Learning for Embedded Devices“ beteiligen.

Jetzt teilen:

Über MVTec Software GmbH

Die MVTec Software GmbH ist ein führender Hersteller von Standardsoftware für die industrielle Bildverarbeitung. MVTec-Produkte werden weltweit in unterschiedlichsten Anwendungsgebieten eingesetzt: in der Halbleiterindustrie, der Oberflächeninspektion, der optischen Qualitätskontrolle, der Messtechnik sowie in der Medizin- und Sicherheitstechnik. Durch den Einsatz moderner Technologien, wie 3D-Vision, Deep Learning und Embedded Vision, ermöglicht Software von MVTec insbesondere auch neue Automatisierungslösungen für Industrie-4.0-Szenarien. Mit Standorten in Deutschland, den USA und China sowie einem etablierten internationalen Vertriebsnetz ist MVTec in mehr als 35 Ländern weltweit vertreten.

Pressekontakt MVTec Software GmbH

MVTec Software GmbH
Arnulfstraße 205
80634 München
Deutschland

Tel: +49 (89) 457 695 0
Fax:+49 (89) 457 695 55
E-Mail: press@mvtec.com
Web: www.mvtec.com

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Jörg Stelzer
Tel.: +49 89 211871-34
E-Mail: js@schwartzpr.de

Downloads

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

    Weitere Beiträge
    des Kunden