Raycap stellt neuen Überspannungsschutz für KNX-Bussysteme vor

Raycap, internationaler Hersteller von Elektronikkomponenten für die Bereiche Überspannungsschutz, Connectivity und Monitoring, erweitert sein Portfolio an Überspannungsschutzlösungen für Smart Homes. Mit dem RayDat KNX werden Bussysteme zuverlässig vor Überspannungsschäden geschützt. Durch seine Bauweise wird er direkt auf den Steckplatz des KNX-BUS-Kopplers aufgesteckt. Bei Bedarf kann das Schutzelement auch in einer Gerätedose platziert werden. Dadurch wird […]

Garching, 31.03.2021 /

Raycap, internationaler Hersteller von Elektronikkomponenten für die Bereiche Überspannungsschutz, Connectivity und Monitoring, erweitert sein Portfolio an Überspannungsschutzlösungen für Smart Homes. Mit dem RayDat KNX werden Bussysteme zuverlässig vor Überspannungsschäden geschützt. Durch seine Bauweise wird er direkt auf den Steckplatz des KNX-BUS-Kopplers aufgesteckt. Bei Bedarf kann das Schutzelement auch in einer Gerätedose platziert werden. Dadurch wird die Investition in die Smart-Home-Infrastruktur zuverlässig und ohne großen Aufwand geschützt.

Smart Homes erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Im Zuge der Digitalisierung vereinfachen sie den Bewohnern das Leben. Für eine problemlose und anwenderfreundliche Bedienbarkeit benötigt man ein zuverlässiges Bussystem. Besonders der KNX-Standard hat sich aufgrund seiner hohen herstellerunabhängigen Interoperabilität zwischen unterschiedlichen Geräten als weitverbreiteter Standard durchgesetzt. Heizung, Lüftung, Jalousien, Beleuchtung und Gartenbewässerung können problemlos zentral gesteuert und programmiert werden.

Allerdings bergen vernetzte Häuser auch Risiken. Fällt die Kommunikation aus, ist das ganze Haus lahmgelegt. Dies kann beispielsweise dann passieren, wenn das KNX-Bussystem durch ein Überspannungsereignis beschädigt wird und dadurch die Kommunikation zwischen den Geräten im Haus nicht mehr funktioniert. Das ist nicht nur sehr ärgerlich, sondern kann auch teure Reparaturen nach sich ziehen. Um dies zu verhindern, hat Raycap den RayDat KNX entwickelt. Diese Weiterentwicklung der bewährten RayDat-Serie ist speziell auf den Schutz von KNX-Bussystemen ausgelegt.

Zuverlässiger Schutz gegen alle Überspannungsereignisse

Der RayDat KNX wird direkt auf den Steckplatz des BUS-Kopplers aufgesetzt. Dank der einfachen Plug-and-Play Lösung ist dies ohne großen Aufwand umsetzbar. Aufgrund seiner guten Schutzeigenschaften löst der RayDat KNX bereits bei geringen Überspannungen von 5 kA oder bei Blitzimpulsströmen von 1 kA aus. Dadurch ist das Kommunikationsnetzwerk im Haus zuverlässig vor Schäden durch Überspannungsereignisse geschützt. Dies gewährleistet nicht nur die Funktion des KNX-Bussystems, sondern schützt auch die teuren und sensiblen Produkte, die damit verbunden sind, vor Schäden und hält die Verfügbarkeit aufrecht. Der RayDat KNX ist geprüft nach IEC/EN 61643-21 für die Schutzklassen D1, C2 und C1. Er schützt damit nicht nur vor Schäden durch Blitzeinschläge, sondern auch vor Überspannungsschäden durch Lastspitzen.

Mit dem RayDat KNX vervollständigt Raycap sein Portfolio für den Rundum-Überspannungsschutz von Wohngebäuden. Zukünftig können im Smart House nicht nur einzelne Komponenten wie eine Photovoltaikanlage, die Stromversorgung sowie die Telefonleitung vor Überspannung geschützt werden, sondern auch das KNX-Bussystem im Smart House.

Jetzt teilen:

Über Raycap

Raycap ist ein internationaler Hersteller von Elektronikkomponenten für die Bereiche Überspannungsschutz, Connectivity und Monitoring.

Das Unternehmen entwickelt Lösungen für betriebskritische Applikationen, in denen die Anlagenverfügbarkeit und Personensicherheit höchste Priorität haben. Diese führende Technologie der industriellen Schutzsysteme steht jetzt neben dem kommerziellen auch für den privaten Einsatzbereich bereit.

Das Unternehmen wurde 1987 gegründet und ist seitdem kontinuierlich und stark gewachsen. Raycap verfügt über ein weltweites Vertriebsnetzwerk sowie Produktionsstätten in Europa und Nordamerika. Nutzer der Systeme kommen insbesondere aus den Feldern Telekommunikation, Erneuerbare Energien und Verkehrstechnik. Raycaps Produkte werden unter den Marken Strikesorb®, Rayvoss® , ACData® ProTec, SafeTec, ProGRID, SafeBloc und ProBloc vermarktet.

raycap.de

Raycap auf:

Pressekontakt Raycap

Lisa Duckett
Vice President, Marketing & Communications

Tel.: 208 777 1166
E-Mail: lduckett@raycap.com

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Jörg Stelzer
Tel.: +49 89 211871-34
E-Mail: js@schwartzpr.de

Eva Stepkes
Tel.: +49 (0) 89 211 871 40
E-Mail: es@schwartzpr.de

Downloads

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

    Weitere Beiträge
    des Kunden