Mehr Flexibilität: AOPEN-Modul macht Sharp-Displays zu PCs

Der Elektronikhersteller AOPEN hat ein neues Modul entwickelt, mit dem sich die neuesten Sharp-Displays für den professionellen Gebrauch um PC-Funktionen erweitern lassen: Mithilfe des AOPEN-Mini-OPS-Moduls (PNZB03PC), das auch 4K-Inhalte unterstützt, können auf den Sharp-Displays sämtliche Windows®-10-Apps ausgeführt werden.

München, 16.08.2017 /

Dank seinem kleinformatigen, lüfterlosen Design ist das PNZB03PC-Modul besonders geräuscharm und energieeffizient. Die kostengünstigen, neuen Low-Power-Prozessoren von Intel bieten neben einer hohen Leistung zahlreiche Vorteile, darunter die Unterstützung von 4K-Inhalten. Das Betriebssystem Windows® 10 IoT Enterprise ist vorinstalliert.

Laut aktuellen Berichten gilt der Einzelhandel derzeit als größter Abnehmer von Displays für die Instore-Promotion. Allerdings werden Großformat-Displays auch in der Wirtschaft sowie im Gesundheits- und Bildungswesen immer häufiger eingesetzt, um in Empfangsbereichen, Wartezimmern und Klassenräumen Informationen zu vermitteln.

So vielseitig wie die Einsatzmöglichkeiten sind die Ansprüche und Erwartungen an moderne Digital Signage-Anwendungen. Die Zusammenarbeit von Sharp und AOPEN bedient die unterschiedlichen Anforderungen, indem eine hochflexible Integrationslösung mit einfacher Handhabung geschaffen wurde.

„Die Integration unseres neuen OPS-Moduls in die vielfach ausgezeichneten Signage-Produkte von Sharp ist ein Novum in der Branche und eröffnet Anwendern ganz neue Möglichkeiten“, erklärt Joy Chua, zuständig für Global Marketing & Strategic Partnerships bei AOPEN. „Dadurch ist eine äußerst flexibel einsetzbare Lösung entstanden, die die hohen Anforderungen in verschiedenen professionellen Einsatzszenarien erfüllt – darunter auch der durchgehende Dauerbetrieb und eine zentralisierte Möglichkeit zur Geräteverwaltung.“

„Wir suchen fortwährend nach Möglichkeiten, die Benutzerfreundlichkeit unserer digitalen Displays zu verbessern und freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit AOPEN“, ergänzt Birgit Jackson, Commercial Director bei Sharp Visual Solutions. „Unsere neuen Displays verfügen über einen Mini-OPS-Erweiterungssteckplatz für Anwender, die sich zusätzliche Display-Funktionen wünschen. Mithilfe des Moduls von AOPEN können Inhalte übertragen werden, die ein herkömmlicher Media-Player für Digital Signage in Einzelhandels- oder Büroumgebungen nicht verarbeiten kann. Die Einsatzmöglichkeiten dieses Steckformats sind vielfältig, und wir arbeiten daran, gemeinsam mit unseren Partnern weitere Funktionen verfügbar zu machen.“

Das Mini-OPS-Modul PNZB03PC von AOPEN ist ab sofort bei Sharp erhältlich. Es ist kompatibel mit allen Sharp BIG PADs, die mit einem Mini-OPS-Erweiterungssteckplatz ausgestattet sind.

Jetzt teilen:

Über Sharp

Über Sharp DACH
Die drei Firmen Sharp Business Systems Deutschland GmbH (SBSD), mit Hauptsitz in Köln, die Sharp Electronics (Schweiz) AG mit Hauptsitz in Rüschlikon bei Zürich sowie die Sharp Electronics (Europe) GmbH – Zweigniederlassung Österreich mit Hauptsitz in Wien sind alle Teil der Sharp Europe und somit auch Teil der Sharp Corporation, einem globalen Technologieunternehmen, das weltweit mehr als 50.000 Mitarbeitende beschäftigt und Experte für Innovationen im Bereich Business-to-Business und Consumer ist.

Sharp bietet ein Portfolio, das von Desktop-Druckern über Multifunktionsdrucker, interaktive Monitore und Displays, bis hin zu Laptops sowie Kollaborationsplattformen reicht. Die optimal aufeinander abgestimmten Lösungen ermöglichen eine vernetzte Zusammenarbeit und helfen Organisationen, ihre Geschäftsprozesse effizienter zu gestalten. In der gesamten DACH-Region hat Sharp sein Angebot zusätzlich um Luftreiniger erweitert. Exklusiv in Deutschland sind auch JURA Kaffee-Vollautomaten bei Sharp erhältlich.

Mit der vernetzten 360°-Komplettlösung „My integrated Office“ bietet Sharp außerdem intelligentes Informationsmanagement und ermöglicht ein optimales Zusammenspiel von Software und Hardware. Durch den modularen, skalierbaren Aufbau hilft das „My integrated Office“-Konzept Unternehmen dabei, die Digitalisierung schrittweise voranzutreiben.

Weitere Informationen unter www.sharp.de / www.sharp.ch / www.sharp.at.

Sharp auf:

Pressekontakt Sharp

Angela Woodward
European PR Manager
E-Mail: Angela.Woodward@sharp.eu
Tel.:  +44 208 734 2375
www.sharp.eu

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

NUR FÜR MEDIENANFRAGEN – KEINE KUNDENHOTLINE!

Team Sharp
E-Mail: sharp@schwartzpr.de

Carmen Ritter
Tel.: +49 89 211871-56
E-Mail: cr@schwartzpr.de

Downloads

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

    Weitere Beiträge
    des Kunden