Sharp und TeamViewer: Neue Partnerschaft für Remote-Kundensupport

Sharp Europe gibt seine Partnerschaft mit TeamViewer bekannt, einem weltweit führenden Anbieter von sicheren Fernzugriffs- und Fernwartungslösungen. Die Kooperation gibt Software-Partnern von Sharp ab sofort die Möglichkeit, sich mithilfe von TeamViewer von jedem beliebigen Ort aus mit ausgewählten Displays zu verbinden.

Köln, 02.06.2020 /

Sharp Europe gibt seine Partnerschaft mit TeamViewer bekannt, einem weltweit führenden Anbieter von sicheren Fernzugriffs- und Fernwartungslösungen. Die Kooperation gibt Software-Partnern von Sharp ab sofort die Möglichkeit, sich mithilfe von TeamViewer von jedem beliebigen Ort aus mit ausgewählten Displays zu verbinden. Sharp kommt damit der gestiegenen Nachfrage von Kunden nach visuellen Lösungen mit Fernverwaltung nach.

Unkomplizierte Fernwartung von Displays

Die Remote-Technologie ermöglicht die vollständige Fernwartung des Android Betriebssystems von Bildschirmen, etwa die (De-)Installation von Anwendungen, die Anzeige der Gerätekonfiguration, den Dateiaustausch mit dem Bildschirm sowie weitere Remote-Funktionen, auf die jederzeit und von jedem angeschlossenen Gerät aus zugegriffen werden kann.

Die Lösungen von TeamViewer stehen auf allen Sharp Displays mit Android-Betriebssystem und System-on-a-Chip-(SoC-) Prozessor zur Verfügung. Dazu gehören die PN-HB- und PN-HM-Displays, die PN-B/M-Modelle sowie die kürzlich eingeführte Sharp BIG PAD-Serie PN-TH1. Insgesamt unterstützen bislang 13 Sharp Displays die Technologie von TeamViewer.

Eine Partnerschaft für den Arbeitsplatz der Zukunft

Torsten Bechler, Manager Produkt Marketing bei Sharp Business Systems Deutschland, sagt: „Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit TeamViewer, denn so können wir unseren Partnern und Kunden die bestmöglichen Support-Lösungen zur Verfügung stellen. Die Zusammenarbeit ist Teil unserer langfristigen Vision, den Arbeitsplatz der Zukunft mitzugestalten.“

Constantin Falcoianu, Director of Business Development/IoT bei TeamViewer, erklärt: „TeamViewer ist stolz auf die Partnerschaft mit Sharp, die eine vollständige Fernverwaltung von Sharp Displays mithilfe unserer führenden Remote-Lösung ermöglicht.  Die Support-Teams können damit schneller und unmittelbarerer reagieren, wodurch für Kunden von Sharp geringere Ausfallzeiten und Kosten entstehen.“

Über TeamViewer

Als ein weltweit führender Anbieter von Remote-Konnektivitätslösungen ermöglicht TeamViewer es Anwendern, sich überall und jederzeit mit Endgeräten aller Art zu verbinden. Das Unternehmen bietet sichere Fernzugriffs-, Support-, Kontroll- und Kollaborationsfunktionen und unterstützt Organisationen jeder Größe dabei, ihr volles digitales Potenzial zu nutzen. TeamViewer wurde bereits auf mehr als zwei Milliarden Geräten aktiviert und bis zu 45 Millionen Geräte sind zeitgleich online. Das 2005 in Göppingen gegründete Unternehmen beschäftigt rund 800 Mitarbeiter in Niederlassungen in Europa, den USA und im asiatisch-pazifischen Raum. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.teamviewer.com.

Jetzt teilen:

Über Sharp

Über Sharp DACH
Die drei Firmen Sharp Business Systems Deutschland GmbH (SBSD), mit Hauptsitz in Köln, die Sharp Electronics (Schweiz AG) mit Hauptsitz in Rüschlikon bei Zürich sowie die Sharp Electronics (Europe) GmbH – Zweigniederlassung Österreich mit Hauptsitz in Wien sind alle Teil der Sharp Europe und somit auch Teil der Sharp Corporation, einem globalen Technologieunternehmen, das weltweit mehr als 50.000 Mitarbeitende beschäftigt und Experte für Innovationen im Bereich Business-to-Business und Consumer ist.

Sharp bietet ein Portfolio, das von Desktop-Druckern über Multifunktionsdrucker, interaktive Monitore und Displays, bis hin zu Laptops sowie Kollaborationsplattformen reicht. Die optimal aufeinander abgestimmten Lösungen ermöglichen eine vernetzte Zusammenarbeit und helfen Organisationen, ihre Geschäftsprozesse effizienter zu gestalten. In der gesamten DACH-Region hat Sharp sein Angebot zusätzlich um Luftreiniger erweitert. Exklusiv in Deutschland sind auch JURA Kaffee-Vollautomaten bei Sharp erhältlich.

Mit der vernetzten 360°-Komplettlösung „My integrated Office“ bietet Sharp außerdem intelligentes Informationsmanagement und ermöglicht ein optimales Zusammenspiel von Software und Hardware. Durch den modularen, skalierbaren Aufbau hilft das „My integrated Office“-Konzept Unternehmen dabei, die Digitalisierung schrittweise voranzutreiben.

Weitere Informationen unter www.sharp.de / www.sharp.ch / www.sharp.at.

Sharp auf:

Pressekontakt Sharp

Angela Woodward
European PR Manager
E-Mail: Angela.Woodward@sharp.eu
Tel.:  +44 208 734 2375
www.sharp.eu

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

NUR FÜR MEDIENANFRAGEN – KEINE KUNDENHOTLINE!

Team Sharp
E-Mail: sharp@schwartzpr.de

Carmen Ritter
Tel.: +49 89 211871-56
E-Mail: cr@schwartzpr.de

Anja Gretschmann
Tel.: +49 (0) 89 211 871 58
E-Mail: ag@schwartzpr.de

Downloads

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

Logo SharpLogo-TeamViewer

    Weitere Beiträge
    des Kunden