Für den guten Zweck: Fernsehmoderator Guido Cantz als Kostümverkäufer im Karnevalskaufhaus Deiters in Köln Frechen

8.000 Euro Spende für die Stiftung Menschen für Menschen

München/Köln, 08.11.2021 /

Nur wenige Tage vor Beginn der „fünften Jahreszeit“ im Rheinland, wurde Guido Cantz am vergangenen Samstag zum Kostümverkäufer bei Deiters in der Hauptzentrale im „Größten Karnevalskaufhaus der Welt“ in Frechen. Der beliebte Fernsehmoderator und Komiker schnupperte für einen Tag in die bunte Welt des mit 30 Filialen deutschlandweit bekannten Marktführers für Kostüme, Verkleidungen und Accessoires. Neben neuen Erfahrungen im Kostümgeschäft sammelte er zudem Spenden für einen guten Zweck. Mit Erfolg: Als Kassierer hat er an seiner Kasse, in der bereits ein von Deiters gespendetes Startkapital von 5.000 Euro waren, innerhalb von zwei Stunden sagenhafte 2.261,84 Euro an Spenden eingenommen. Die Deiters GmbH rundete den Gesamtbetrag noch einmal auf, sodass nun eine Gesamtspendensumme von 8.000 Euro an die Stiftung Menschen für Menschen geht. Mit der Spende werden Menschen in ländlichen Regionen Äthiopiens dabei unterstützt, ihre Lebensbedingungen nachhaltig zu verbessern.

„Das hat richtig Spaß gemacht. Die Leute waren total happy, man merkt die Vorfreude auf Karneval. Und ich finde, ich habe mich gar nicht mal so schlecht angestellt an der Kasse. Und die Summe ist natürlich spitze, die ich gemeinsam mit Deiters für Menschen für Menschen einsammeln durfte“, so Guido Cantz über seinen Einsatz als Kassierer für die Menschen in Äthiopien. Björn Lindert, Geschäftsführer der Deiters GmbH, zeigte sich ebenfalls begeistert von dem Erfolg der Aktion: „Also Hut ab, Guido hat das echt super gemacht. Bei ihm war immer eine Schlange, das war durchaus ein straffes Programm für ihn in den zwei Stunden. Ich würde ihn jederzeit wieder als Aushilfskassierer nehmen. Aber viel wichtiger ist natürlich die Aktion und vor allem die tolle Spendensumme, die wir jetzt Menschen für Menschen zur Verfügung stellen können.“

„Wir bedanken uns von Herzen für den wertvollen Einsatz von Guido Cantz und allen Beteiligten bei der Deiters GmbH für das Engagement und die großzügige Spende“, so Dr. Sebastian Brandis, Vorstandssprecher der Stiftung Menschen für Menschen. „Das Geld wird in unseren integrierten ländlichen Entwicklungsprojekten in Äthiopien eingesetzt. In 40 Jahren konnten wir so schon über 6 Millionen Menschen eine Chance geben, ihr Leben selbstbestimmter zu führen. Gerade in schwierigen Zeiten, wie Äthiopien sie gerade erlebt, ist unsere Arbeit mit den Menschen vor Ort besonders notwendig. Wir sind sehr dankbar für die großartige Unterstützung aus Köln.“

40 Jahre – 40 Aktionen

Die Aktion von Guido Cantz und Deiters ist eine von 40 Aktionen, die zum 40. Geburtstag von Menschen für Menschen stattfindet. Die Stiftung feiert in diesem Jahr die Gründung der Organisation im November 1981. Anfang September fiel der Startschuss für die große Geburtstagskampagne: Über zehn Wochen ruft Menschen für Menschen mit 40 kleinen und großen Aktionen mit und von Prominenten – vom Live-Konzert über Social-Media-Challenges bis hin zur exklusiven Versteigerung – dazu auf, den guten Zweck zu unterstützen. Das Finale bildet eine große Spendengala am 20. November in München mit Show-Acts und Musik, präsentiert von Fernsehmoderatorin Dunja Hayali. Mehr Informationen unter: www.menschenfuermenschen.de/40-jahre-mfm


Spendenkonto
Stiftung Menschen für Menschen
Stadtsparkasse München
IBAN: DE64 7015 0000 0018 1800 18
BIC: SSKMDEMM
Online: https://www.menschenfuermenschen.de/online-spenden/

Jetzt teilen:

Über Stiftung Menschen für Menschen

Die Stiftung Menschen für Menschen leistet seit 40 Jahren nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit in Äthiopien. In aktuell zwölf Projektregionen setzen rund 600 fest angestellte und ausschließlich äthiopische Mitarbeiter gemeinsam mit der Bevölkerung die integrierten ländlichen Entwicklungsprojekte um. Dabei verzahnt die NGO rund 380 Maßnahmen in den Bereichen Landwirtschaft, Wasser, Bildung, Gesundheit und Einkommen miteinander und ermöglicht den Menschen, ihre Lebensumstände aus eigener Kraft zu verbessern.

Den Grundstein für die Stiftung legte 1981 der Schauspieler Karlheinz Böhm (gest. 2014) in der Sendung „Wetten, dass..?“. Menschen für Menschen trägt durchgehend seit 1993 das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI).

https://www.menschenfuermenschen.de/

Stiftung Menschen für Menschen auf:

Pressekontakt Stiftung Menschen für Menschen

Stiftung Menschen für Menschen
Brienner Str. 46
DE-80333 München

Lisa-Martina Kerscher
Tel.: +49 (0)89 3839 79-87
E-Mail: presse@menschenfuermenschen.org

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Team Stiftung Menschen für Menschen
E-Mail: menschenfuermenschen@schwartzpr.de

Daniela Palatzky
Tel.: +49 (0) 89 211 871 71
E-Mail: dp@schwartzpr.de

Julia Maria Kaiser
Tel.: +49 89 211871-42
E-Mail: jk@schwartzpr.de

Downloads

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

    Weitere Beiträge
    des Kunden