Aufruf zum Brazil Tech Award 2019

  • Branchen wie Smart City, Health, FinTech oder AgriTech stehen im Fokus
  • Bewerbungsphase endet am 30. August 2019

Munich 17.05.2019 /

Start-ups und Unternehmen mit Expansionsplänen in Lateinamerika können sich jetzt für den Brazil Tech Award bewerben. Er ist mit umgerechnet über 80.000 EUR dotiert. Unterstützt wird der Wettbewerb von Unternehmen wie Deloitte und WeWork. Die Bewerbungsfrist endet am 30. August 2019.

Am Donnerstag , den 6. Juni, findet in Berlin (WeWork am Kürfurstendamm 11, im siebten Stock) eine Einführungsveranstaltung zum Brazil Tech Award statt. Hier erfahren interessierte Unternehmen mehr über die brasilianische Wirtschaft sowie den Wettbewerb selbst. Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenlos. Sie können sich vorab hier anmelden

Der Brazil Tech Award feiert Premiere
In diesem Jahr können sich europäische Unternehmen zum ersten Mal für den Brazil Tech Award bewerben. Der Wettbewerb soll helfen, Unternehmen bei ihren Expansionsbemühungen auf dem brasilianischen und lateinamerikanischen Markt zu unterstützen. Gleichzeitig soll Brasilien für Innovationsbranchen attraktiver werden.

Der Gewinn
Der Award ist mit umgerechnet über 80.000 EUR dotiert und wird in Form von verschiedenen Unternehmensdienstleistungen ausgelobt: Unterstützung bei der Geschäftsentwicklung und

Brazil Tech Award: Der erste Award für europäische Unternehmen, die auf dem brasilianischen Markt wachsen möchten.

Buchhaltung durch Deloitte und Sterna, rechtlicher Support und Marketingunterstützung von Eydos digital, spezielles Coaching durch das Unternehmen Sapovalova, Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit von der Agentur GrupoCASA UK sowie Arbeitsplatzmöglichkeiten bereitgestellt von WeWork. Sandra Sinicco, Mitglied des Organisationsteams, betont: „Wir wollen Unternehmen bei ihrem Expansionsweg in Brasilien unterstützen. Mit Hilfe des Brazil Tech Awards finden sie hier beste Startbedingungen vor.“

Der zukünftige Gewinner ist in guter Gesellschaft: Brasilien beheimatet den siebtgrößten IT-Weltmarkt und in São Paulo befindet sich eines der größten Wirtschaftszentren des Landes. Hier errichtete beispielsweise Microsoft mit dem Microsoft Technology Center (MTC) das größte Technologie- und Innovationszentrum Lateinamerikas.

Wer kann teilnehmen?
Der Brazil Tech Award richtet sich an europäische Start-ups und Unternehmen, die sich gerade im Wachstum befinden und in Brasilien sowie Lateinamerika expandieren wollen. Ein Jahresumsatz oder jährlich erhaltene Investments von mindestens 1 Mio. US-Dollar werden vorausgesetzt. Außerdem sollten teilnehmende Unternehmen in einer der folgenden Branchen tätig sein: Smart Cities, FinTech, AgriTech, Produktion oder Creative Tech. Dass die Gründer noch den Großteil oder 100 Prozent des Eigenkapitals halten, ist ebenfalls ein wichtiges Kriterium. Die Teilnahmegebühr beträgt umgerechnet 113 EUR.

Der Bewerbungsprozess
Der Wettbewerb gliedert sich in drei Phasen: Nach Ablauf der Bewerbungsfrist am 30. August 2019 wählt eine Jury, bestehend aus zehn brasilianischen Experten, sechs Teilnehmer für die nächste Runde aus. Die zweite Phase startet ab dem 20. September 2019: Alle ausgewählten Unternehmen erhalten unter anderem ein kostenloses Mentoring-Programm durch Experten. Das Finale des Brazil Tech Awards 2019 findet dann im Rahmen der São Paulo Tech Week statt. Dieses Event ist eines der Highlights in der Wirtschaftsmetropole São Paulo. Hier müssen die sechs verbliebenen Unternehmen die Jury in dreiminütigen Pitches überzeugen. Im Anschluss an die Pitch-Runde wird der Gewinner gekürt.

Der erste Brazil Tech Award 2019 wird von verschiedenen namhaften Unternehmen und Institutionen unterstützt, darunter Deloitte, WeWork, das britischen Department for International Trade, Softex, SendPulse oder F6S.

Bewerbung und Zulassungskriterien
Der Wettbewerb steht nur europäischen Unternehmen offen. Weitere Informationen zu den Vergabe- und Zulassungskriterien finden Sie unter https://www.braziltechaward.com/. Die Bewerbungsfrist endet am 30. August 2019 um Mitternacht (São Paulo-Zeit). Für die Teilnehmer wird eine Anmeldegebühr in Höhe von 113 EUR fällig.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Claudia Izumi – claudia@grupocasa.com.br
Vanessa Mayumi- vanessa@grupocasa.com.br
Tel.: (55) 11 3078-7300
www.grupocasa.com.br

Über Schwartz PR

Schwartz Public Relations hat seinen Schwerpunkt in der Öffentlichkeitsarbeit für deutsche und internationale Unternehmen aus dem Technologie- und dem Dienstleistungssektor und gehört in diesem Segment zu den führenden Agenturen in Deutschland.

Die Agentur bietet ihren Kunden die gesamte Bandbreite der Unternehmenskommunikation – von Corporate Communications, Social Media und Produkt-PR über interne Kommunikation und Krisenkommunikation bis hin zu Web-Content-Erstellung und Corporate Publishing. Schwartz Public Relations wurde 1994 von Christoph Schwartz in München gegründet und ist exklusiver DACH-Partner des internationalen PR-Netzwerkes Eurocom Worldwide (www.eurocompr.com). 2016 und 2017 wurde Schwartz PR als bester Agentur-Arbeitgeber in Continental Europe mit dem Sabre-Award ausgezeichnet.

Press contact

Schwartz Public Relations
+49(0)89.211871-30
info@schwartzpr.de
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Downloads

Click on an image to view a large version of the image (and then right-click download).