Innovative Partnerschaft: Cognizant und Microsoft treiben KI-Integration in Unternehmen voran

Erweiterte Kooperation nutzt Microsoft Copilot und Beratungs- und Digitalisierungsexpertise von Cognizant

Frankfurt a.M. / Teaneck, N.J., 14.05.2024 /

Cognizant und Microsoft Corp. erweitern ihre Partnerschaft. Ziel ist es, Microsofts generative KI und Copilot Millionen von Anwendenden zur Verfügung zu stellen, damit sie ihre Geschäftsabläufe transformieren, die Erfahrungen der Mitarbeitenden verbessern und branchenübergreifende Innovationen beschleunigen können.

Cognizant, ein führender Anbieter von Dienstleistungen für die digitale Transformation, arbeitet an der Schnittstelle zwischen Industrie und Technologie. Im Rahmen der Partnerschaft erwarb Cognizant 25.000 Mircosoft-365-Copilot-Plätze für die Cognizant-Mitarbeitenden sowie je 500 Sales- und Services-Copilot-Plätze, um intern die Produktivität zu steigern, Arbeitsabläufe zu optimieren und das gesamte Kundenerlebnis zu verbessern. Darüber hinaus plant Cognizant den Microsoft 365 Copilot für eine Million Nutzende bei seinen globalen Top 2.000 Kunden sowie in seinen elf Branchen zu implementieren. Im Rahmen des Synapse Skilling Programms schulte Cognizant bereits 35.000 Cognizant Entwickler:innen im Umgang mit dem Github Copilot. Die Schulung weiterer 40.000 Entwickler:innen ist geplant.

„Generative KI kann praktisch jedes Unternehmen in jeder Branche positiv verändern und neue Möglichkeiten für Innovation, Effizienz und Wachstum eröffnen“, sagt Ravi Kumar S, CEO von Cognizant. „Deshalb investieren wir in den nächsten drei Jahren eine Milliarde US-Dollar in generative KI. Wir sind führend in der Forschung und Entwicklung, um das volle Potenzial für unsere Kunden, ihre Mitarbeitende und Endkunden zu erschließen. Wir wollen ihnen helfen, alle Möglichkeiten der generativen KI in großem Maßstab zu nutzen. Microsoft Copilot ist dafür ein bewährtes Werkzeug. Es setzt Talente und Potenziale in einer Weise frei, wie wir es uns derzeit nur schwer vorstellen können.“

Branchenspezifische Lösungen mit Copilot Studio

Als ein wichtiges Ziel möchten die Partner branchenspezifisch Veränderungen vorantreiben und Unternehmen dabei unterstützen, ihre Arbeitsabläufe inbesondere in den Bereichen neu zu gestalten, die sich seit Jahrzehnten nicht wesentlich verändert haben. Cognizant und Microsoft stellen dafür branchenspezifische Lösungen bereit und nutzen Copilot Studio. Mit dieser Plattform können Anwendende ihre eigenen branchen- und geschäftsfunktionsspezifischen Copilots erstellen und anpassen, indem sie generative KI-basierte LLMs, Geschäftsanwendungen und Unternehmensdaten nutzen. Cognizant und Microsoft werden sich vorrangig auf die Entwicklung von Anwendungen in den Branchen Gesundheitswesen, Einzelhandel und Konsumgüter, Finanzdienstleistungen, Life Sciences, Fertigung sowie Kommunikation und Medien konzentrieren.

Aktuelle Projektbeispiele, welche Cognizant momentan gestaltet:

  • Ein Medienunternehmen, das eine generative KI-basierte Lösung für die Übersetzung und Lokalisierung von Videoinhalten entwickelt und dabei Microsoft-Technologie für die präzise Untertitelung, Synchronisation und kulturelle Anpassung einsetzt.
  • Ein Fertigungsunternehmen, das seine technische Ferndiagnose durch den Einsatz von generative KI verbessert und damit technische Fachkräfte vor Ort bei der Identifizierung, Analyse und Lösung von Wartungsproblemen zu unterstützt.
  • Ein Bildungsdienstleister, der sein Betriebsmodell umgestaltet und generative KI einsetzt, um personalisierte digitale Inhalte zur Verfügung zu stellen, die sich an die Präferenzen und Bedürfnisse der Lehrenden und Lernenden anpassen.
  • Ein Kommunikationsanbieter, der sein Kundenerlebnis und die betriebliche Effizienz verbessern möchte, indem er mithilfe von generativer KI seine Kerngeschäftsprozesse in den Bereichen Vertrieb, Servicebereitstellung und Sicherheit rationalisiert und automatisiert.

Das kürzlich angekündigte Advanced AI Lab von Cognizant wird diese Unterfangen unterstützen und sich darauf konzentrieren, die Wissenschaft und Praxis der KI durch Innovation und Entwicklung von geistigem Eigentum und KI-fähigen Technologien voranzubringen. Darüber hinaus wird das Netzwerk der Cognizant AI Innovationstudios in London, New York, San Francisco, Dallas und Bangalore für die Präsentation der generativen KI-Technologie von Microsoft ausgestattet. Es dient als Forum für Kunden, um gemeinsam Innovationen voranzutreiben und innovative Branchenlösungen zu entwickeln.

Höchste Standards für den Umgang mit KI

Cognizant ist Mitglied des Microsoft Responsible AI Council und setzt sich für die Einhaltung höchster Standards für den verantwortungsvollen und ethischen Einsatz von KI ein. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Sicherheit, Datenschutz, Transparenz und Integration. Um diese Ansprüche sicherzustellen, nutzt Cognizant Schulungsprogramme wie Synapse, die bei der Vorbereitung moderner Arbeitskräfte auf das Zeitalter der KI in Unternehmen eine Schlüsselrolle einnehmen.

Cognizant ist ein weltweit führender Anbieter von Microsoft-Spezialisierungen und bietet sämtliche Modern-Work- und Security-Spezialisierungen sowie seit kurzem auch die GitHub-Copilot-Spezialisierung an. Die Microsoft-Spezialisierungen durchlaufen ein strenges, unabhängiges Prüfverfahren und erfüllen strikte, von Microsoft vorgegebene Standards.

„Unsere erweiterte Partnerschaft mit Cognizant unterstützt Unternehmen bei der Nutzung von generativer KI, um Geschäftsprozesse zu transformieren, die Mitarbeitererfahrung zu verbessern und neue Werte für Kunden zu schaffen“, sagte Judson Althoff, Executive Vice President und Chief Commercial Officer bei Microsoft. „Durch die Kombination der Branchenexpertise von Cognizant mit den Copilot-Funktionen von Microsoft – einschließlich Copilot für Microsoft 365 und GitHub Copilot – werden wir die Einführung von KI und weiteren Innovationen für Millionen von Nutzende im gesamten Netzwerk vorantreiben.“

Weitere Informationen zur Partnerschaft zwischen Cognizant und Microsoft finden Sie hier.

Jetzt teilen:

Über Cognizant

Cognizant (Nasdaq: CTSH) entwickelt moderne Unternehmen. Wir helfen unseren Kunden, Technologien zu modernisieren, Prozesse neu zu gestalten und Erfahrungen zu transformieren – damit sie in unserer sich schnell verändernden Welt an der Spitze bleiben. Gemeinsam verbessern wir das tägliche Leben. Weitere Informationen unter www.cognizant.com oder @cognizant.

Cognizant auf:

Pressekontakt Cognizant

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Team Cognizant
E-Mail: cognizant@schwartzpr.de

Marita Bäumer
Tel.: +49 40 76974450
E-Mail: mb@schwartzpr.de

Ulla Kaltenhauser
Tel.: +49 (0) 89 211 871 68
E-Mail: uk@schwartzpr.de

Jörg Stelzer
Tel.: +49 89 211871-34
E-Mail: js@schwartzpr.de

Downloads

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

    Weitere Beiträge
    des Kunden