Leia Inc, Continental und HERE bringen aktuelle 3D-Karten ins Fahrzeug

  • HERE, Leia und Continental bieten Automobilherstellern ein modernes Navigationserlebnis
  • Leias Lightfield-Software ermöglicht die Visualisierung von 3D-Karten für längere Zeiträume, ohne dass eine adaptive Brille erforderlich ist

Las Vegas (CES), 12.01.2021 /

Leia Inc, Continental und HERE Technologies bringen gemeinsam dreidimensionale Karten und Navigationshinweise auf die Lightfield-Displays von Automobilherstellern. Leia Inc ist führender Anbieter von Lightfield-Hardware und -Diensten und gewann auf der CES 2021 zwei Innovation Awards für das neue Produkt Lume Pad. Continental ist Zulieferer für Mobilität, und HERE Technologies ist die führende Plattform für ortsbasierte Dienste und Technologie.

Im Rahmen der Zusammenarbeit nutzen die beteiligten Partner HERE Premier 3D Cities. Dabei handelt es sich um hochauflösende 3D-Modelle von 75 Stadtzentren auf der ganzen Welt, die es Softwareentwicklern ermöglichen, realistische Visualisierungen von Städten zu erstellen. HERE Premier 3D Cities enthält umfangreiche Datenebenen und Attribute, die auf die physische Geometrie und das Gelände abgestimmt sind. Jede Struktur ist indiziert, adressierbar und maßstabsgetreu exakt in Hinblick auf den physischen Standort, die Größe, den Umfang, die Höhe sowie die Fassadenfarbe.

Die von HERE bereitgestellte 3D-Darstellung von Gebäuden und Topographien kann dank der Lightfield-Software von Leia in den Cockpit-Lösungen von Continental angezeigt werden. Leias Lightfield-Software ermöglicht die Visualisierung dreidimensionaler Karten über einen längeren Zeitraum ohne spezielle adaptive Brillen oder Eye-Tracking-Sensoren. Durch diese Zusammenarbeit werden 3D-Karten zu einem wesentlichen Bestandteil des Lightfield Automotive Software Development Kit (SDK) von Leia. Gemeinsam erschaffen Leia, Continental und HERE ein räumliches Abbild der realen Welt, das Fahrern hilft, sich besser zu orientieren und während der Fahrt aufmerksam zu bleiben.

„Karten sind die Grundlage jedes SDKs im Automotive-Bereich. Wir freuen uns, unsere Lightfield-Software mit den 3D-Daten von HERE und Hardware von Continental zu kombinieren, um allen Automobilherstellern ein modernes Navigationserlebnis zu bieten“, sagte David Fattal, Mitgründer und CEO von Leia.

„3D-Display-Technologie bringt nicht nur einen neuen Wow-Faktor ins Cockpit, sondern schafft mit den richtigen Inhalten auch eine intuitivere Interaktion zwischen Fahrer und Fahrzeug und erhöht damit die Fahrsicherheit”, sagte Ulrich Lüders, Head of Strategy and Portfolio im Geschäftsbereich Human Machine Interface von Continental. „Da wir dies vor allem bei der 3D-Navigation sehen, freue ich mich sehr, dass wir durch die Zusammenführung von Premium-Karteninhalten von HERE und der Lightfield-Software von Leia mit unserer Expertise bei automobilen Mensch-Maschine-Schnittstellenlösungen zu einem besseren Nutzererlebnis und einem sichereren Fahrumfeld beitragen können.”

„Lightfield-Technologie erzeugt beeindruckende 3D-Erlebnisse für Fahrer, ohne dass spezifische Brillen getragen werden müssen. Daher haben wir diese Technologie für den Einsatz unserer hochwertigen 3D-Daten von Städten gewählt. Wir freuen uns darauf, unseren vielen Kunden aus dem Automobilsektor die Ergebnisse unserer Zusammenarbeit zu präsentieren“, sagt Adrian Novak, Senior Director for Product Management bei HERE Technologies.

Diese deutsche Meldung dient ausschließlich Informationszwecken; bindend ist allein die englische Fassung der Meldung.

 

Über Leia Inc.
Leia, an experience platform based in Silicon Valley, creates 3D Lightfield products and software that challenge the limits of what can be created and shown on a display. Leading brands in the automotive, educational, hospitality, gaming, and medical fields are embracing 3D Lightfield as the de facto medium to break through and connect with their consumers and define their marketplaces. Leia combines nanotechnology and AI to build the future of experience. To learn more about Leia Inc, please visit www.leiainc.com.

Über Continental
Continental entwickelt wegweisende Technologien und Dienste für die nachhaltige und vernetzte Mobilität der Menschen und ihrer Güter. Das 1871 gegründete Technologieunternehmen bietet sichere, effiziente, intelligente und erschwingliche Lösungen für Fahrzeuge, Maschinen, Verkehr und Transport. Continental erzielte 2019 einen Umsatz von 44,5 Milliarden Euro und beschäftigt aktuell mehr als 233.000 Mitarbeiter in 59 Ländern und Märkten. www.continental-corporation.de

Jetzt teilen:

Über HERE Technologies

HERE ist eine Plattform für ortsbezogene Daten und Technologie, die Menschen, Unternehmen und Städte voranbringt. Durch die Nutzung der offenen Plattform von HERE können sie bessere, effizientere und nachhaltigere Ergebnisse erzielen – zum Beispiel beim städtischen Infrastrukturmanagement, der Optimierung von Flotten und Warenströmen oder der sicheren Navigation. Mehr über HERE finden Sie unter https://360.here.com und https://www.here.com.

Pressekontakt HERE Technologies

Dr. Sebastian Kurme

Head of Media Relations Germany/ UK

Sebastian.kurme@here.com

Telefon: +49 173 515 3549

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Sebastian Weinstock
Tel.: +49 (0) 89 211 871 72
E-Mail: sw@schwartzpr.de

Franziska Forster
Tel.: +49 (0) 89 211 871 45
E-Mail: ff@schwartzpr.de

Jörg Stelzer
Tel.: +49 89 211871-34
E-Mail: js@schwartzpr.de

Team HERE
E-Mail: here@schwartzpr.de

Downloads

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

    Weitere Beiträge
    des Kunden