• KPS
  • /
  • 25.10.2018

Erfolgreicher Go-Live bei Velux mit SAP Concur

KPS und Velux setzen neue Standards für das Reisekostenmanagement

München, 25.10.2018 /

KPS, führender Beratungspartner für digitale Transformation, hat beim dänischen Fensterriesen VELUX die SAP Lösung Concur Cloud erfolgreich eingeführt. Mit der mobilen Anwendung verschlankt und optimiert der in über 40 Ländern tätige Hersteller von Dachfenstern und Sonnenschutzlösungen das globale Reisekostenmanagement: Mitarbeiter profitieren von der einfachen und raschen Erfassung, Weiterleitung und Freigabe.

Die Umstellung erfolgt konzernweit. Für Velux war daher wichtig, eine benutzerfreundliche, standardisierte Lösung für die Reisekostenabrechnung zu implementieren, die sowohl globale Richtlinien und Vorschriften als auch unterschiedliche regionale Anforderungen erfüllt.

Velux entschied sich für SAP Concur in der Cloud

Innerhalb weniger Monate stellte KPS das Reisekostenmanagement von VELUX in Dänemark und Polen auf SAP Concur um. In Phase zwei folgen nun Großbritannien, Irland und die USA. Zuvor nutzte das Unternehmen eine Kombination aus verschiedenen dezentralisierten Systemen, welche den Ansprüchen des global agierenden Konzerns nicht mehr gerecht wurde. Die Prozesse wurden end-to-end aus globalen und regionalen Blickpunkten implementiert.

„Die hohe Kompetenz der KPS im Bereich globale Kostenmanagementprozesse, ihr Implementierungsansatz und ihre bewährten Best-Practices haben uns überzeugt. Das Know-how der Berater bei zu erwartenden Hürden und ihre umfassenden Kenntnisse über SAP Concur waren für uns ausschlaggebend,“ erklärt Projektleiter Jakob Tranberg Nielsen von der VELUX-Gruppe.

Compliance, Kontrolle und Transparenz

Schnelle Implementierung, Anwenderfreundlichkeit, mobiler Zugang und die Einhaltung von Compliance-Richtlinien, Finanzzielen und globalen sowie regionalen Rechtsvorschriften standen dabei im Vordergrund. Mit SAP Concur werden nun alle Informationen und Belege transparent und in einer einzigen App verwaltet.

Nutzerfreundlich und transparent

Abbuchungen von Kreditkarten oder auch Quittungsfotos werden einfach automatisch in die Spesenabrechnung übernommen. Der automatisierte Prozess verringert den Verwaltungsaufwand und die Kosten und schafft volle Transparenz. Der Nutzer kann nicht nur seine Reisekosten von jedem Mobilgerät aus einfach und schnell erfassen, er kann auch den Status seiner Reiseabrechnung zu jedem Zeitpunkt einsehen und wird bei Erstattung automatisch verständigt.

Reduktion von Kosten und bessere Konditionen bei Partnern

Die Umstellung auf das komplett digitale und mobile System erleichtert die internen Prüfungen hinsichtlich Compliance, Finanzzielen und Rechtsvorschriften und reduziert die Fehlerquote in der Abrechnung beträchtlich. Das Reporting ist sowohl für den Anwender als auch das Management einfach. Die mit der neuen Lösung einhergehende Transparenz über sämtliche Ausgaben wie beispielsweise Flug, Hotel- und Mietwagenkosten ermöglicht es VELUX zudem, bessere Konditionen mit Partnern auszuhandeln.

„Die KPS-Berater sind führende Experten für die Einführung von SAP Concur im Enterprise-Bereich. Für eine erfolgreiche Standardisierung von Geschäftsprozessen in komplexen Umgebungen entscheidend ist ein weitreichendes Stakeholder-Management. KPS pflegt eine gute Beziehung zu unserem SAP Concur-Team in Prag, was für alle Kunden von großem Vorteil ist“, sagt Dan Lillie, Regional Director von SAP Concur.

KPS erhielt im Sommer 2017 den Zuschlag für die Umsetzung basierend auf der langjährigen Erfahrung mit SAP-Projekten sowie der KPS Rapid-Transformation® Methode, die eine schnelle Planung und Umsetzung garantiert. Während des gesamten Projekts war KPS nicht nur als Vertrauensberater tätig, sondern verantwortete die gesamte Implementierung – Konfiguration und Anpassung von SAP Concur – als Certified for Implementation Partner.

„Es ist ein Vergnügen, mit einem großen Unternehmen wie VELUX zusammenzuarbeiten“, so KPS-Projektmanager Andreas Pagh Andersen und fügt hinzu: „Die erfolgreiche Umsetzung beruht ganz wesentlich auf der starken Unterstützung durch das Management und auf einem überaus kompetenten Team engagierter Mitarbeiter.

Über Velux

Seit mehr als 75 Jahren schafft die VELUX-Gruppe bessere Lebenswelten, indem sie Tageslicht und frische Luft in die Häuser der Menschen auf der ganzen Welt bringt. Produkte helfen, helle, gesunde und energieeffiziente Orte zum Leben, Arbeiten, Lernen und Spielen zu schaffen. Die VELUX-Gruppe ist in mehr als 40 Ländern mit einem umfangreichen Vertriebsnetz vertreten. Zu den Produkten gehören Dachfenster und modulare Oberlichter sowie eine Reihe von Dekorationselementen, Jalousien, Rollläden, Installationslösungen und Fernbedienungen.

 

Jetzt teilen:

Über KPS

KPS ist der europaweit führende Transformationspartner für Unternehmen, die ihr Geschäftsmodell innerhalb kürzester Zeit radikal auf den Kunden ausrichten und innovative, digitale Prozesse sowie Technologien implementieren wollen. KPS liefert von der Strategieberatung über branchenspezifische Prozessketten bis zur Implementierung modernster Technologien alles aus einer Hand. Das KPS-Team berät Unternehmen End-to-End und integriert Warenwirtschaft, B2B und B2C E-Commerce mit Marketing- & Sales-Prozessen. Besonders in einer digitalen Welt mit dem Kunden im Fokus ist die Fähigkeit, Projekte schnell umsetzen zu können, ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil. Die KPS Rapid-Transformation® Methode beschleunigt Projekte bis zu 50 Prozent und die Erfahrung und Branchenkenntnis der KPS-Berater sichern den Erfolg jeder Projektinitiative. Mit rund 1.000 Beratern in 12 Ländern baut KPS durch richtungsweisende Projekte im digitalen und technologischen Wandel seine Marktposition global kontinuierlich aus.

www.kps.com

KPS auf:

Pressekontakt KPS

KPS AG
Beta-Straße 10H
85774 Unterföhring/München
Deutschland

Neriman Çetinkaya
Marketing / KPS AG
Tel.: +49 (0)231 9742 7839
E-Mail: Neriman.Cetinkaya@kps.com
Web: www.kps.com

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Thomas Pfannkuch
Tel.: +49 89 211871-41
E-Mail: tp@schwartzpr.de

Sabrina Schöttler
Tel.: +49 89 211 871 45
E-Mail: sas@schwartzpr.de

Jörg Stelzer
Tel.: +49 89 211871-34
E-Mail: js@schwartzpr.de

Downloads

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

    Weitere Beiträge
    des Kunden