Sharp bringt 445-W-Halbzellen-PV-Modul auf den Markt

Sharp erweitert sein Halbzellen Portfolio um ein neues monokristallines 445-W-Photovoltaik-Modul (PV) – das NU-JD445. Das neue Hochleistungsmodul wurde speziell für Freiland- und gewerbliche Dachinstallationen entwickelt und bietet Kunden ein innovatives Produktdesign und zugleich eine hohe Zuverlässigkeit.

Hamburg, 09.03.2021 /

Sharp erweitert sein Halbzellen Portfolio um ein neues monokristallines 445-W-Photovoltaik-Modul (PV) – das NU-JD445. Das neue Hochleistungsmodul wurde speziell für Freiland- und gewerbliche Dachinstallationen entwickelt und bietet Kunden ein innovatives Produktdesign und zugleich eine hohe Zuverlässigkeit.

Hohe Ausgangsleistung

Das neue NU-JD445 verfügt über 144 Halbzellen der Wafergröße M6 und hat eine Nennleistung von 445W mit einem Modulwirkungsgrad von 20,1 Prozent. Zudem ist es für eine Systemspannung von bis zu 1.500 V geeignet und bietet somit das beste Gleichgewicht zwischen Kostenreduzierung und Systemkompatibilität.

Der niedrige Temperaturkoeffizient von -0,347 Prozent pro Grad Celsius sorgt für höhere Leistungen bei hohen Umgebungstemperaturen, die aufgrund des Klimawandels und des daraus resultierenden Temperaturanstiegs immer häufiger vorkommen.

Einfach zu handhaben

Mit seinen komfortablen Abmessungen (2.108 x 1.048 mm) und dem optimierten Rahmen hat das NU-JD445 ein Gewicht von nur 25 kg, was die Handhabung erleichtert.

Darüber hinaus verwendet das NU-JD445-Modul 1.670 mm lange Kabel, die eine problemlose Verkabelung bei Installationen im Querformat ermöglichen und bei der Installation im Hochformat die kostensparende Übersprungsverkabelung erlauben.

Hohe Zuverlässigkeit

Das NU-JD445 Modul zeichnet sich durch die 9-BB-Technologie (Multi-Busbar) aus, bei der runde Drähte verwendet werden. Dies erhöht den Leistungsgewinn jeder einzelnen Zelle und macht sie weniger empfindlich gegenüber Mikrorissen. Dadurch wird eine höhere Zuverlässigkeit des Moduls erreicht.

Alle Halbzellenmodule von Sharp verfügen über drei kleine Anschlussdosen, die jeweils mit einer Bypass-Diode ausgestattet sind. Die Anschlussdosen übertragen weniger Wärme an die darüber liegenden Zellen und erhöhen damit die Langlebigkeit der Module und die Gesamtleistung des Systems.

Zertifizierungen nach IEC61215 und IEC61730 bestätigen die Qualität und Sicherheit des Moduls. Das Produktdesign sorgt auch unter Extrembedingungen für hohe Zuverlässigkeit. In mehreren Tests wurde etwa die Widerstandsfähigkeit gegen Ammoniak, Salznebel, Sand und spannungsinduzierte Degradation (PID) geprüft.

Andrew Lee, Vertriebsleiter EMEA bei Sharp Energy Solutions Europe, sagt: „Wir freuen uns, unser Halbzellen-Portfolio um ein neues Monomodul mit einer höheren Wattzahl von 445 W zu erweitern. Unser neues Hochleistungsmodul wurde speziell für Freiland- und gewerbliche bzw. industrielle Dachinstallationen entwickelt. Mit unserem stets angepassten Produktportfolio und unserem Team in Deutschland können wir jederzeit auf die Bedürfnisse und Ansprüche unserer Kunden in Europa, Afrika und im Nahen Osten bestmöglich reagieren und eingehen.“

Weitere Informationen finden Sie unter:

http://www.sharp.de/solarmodule

www.sharp.de/solar-project-development

LinkedIn

Twitter

YouTube

Jetzt teilen:

Über Sharp

Die Sharp Business Systems (SBS) ist eine interne Tochtergesellschaft der Sharp Corporation. Mit einem flächendeckenden Vertriebs- und Service-Netzwerk bietet das Unternehmen seinen Kunden in Deutschland ein umfangreiches Portfolio an Multifunktionssystemen, modernen Displaytechnologien, Business Laptops sowie Softwarelösungen für den professionellen Gebrauch. Die optimal aufeinander abgestimmten Lösungen ermöglichen eine vernetzte Zusammenarbeit und helfen Organisationen, ihre Geschäftsprozesse effizienter zu gestalten. Als Gesamtlösung zur Vernetzung verschiedenster Produkte und Softwareapplikationen dient „My Integrated Office“ ganzen Unternehmen, Teams und Mitarbeitern als intelligente Plattform zum Erfassen und zum Austausch von Informationen. Durch den modularen, skalierbaren Aufbau hilft das System Unternehmen dabei, die Digitalisierung schrittweise voranzutreiben. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.sharp.de.

Sharp auf:

Pressekontakt Sharp

Angela Woodward
European PR Manager
E-Mail: Angela.Woodward@sharp.eu
Tel.:  +44 208 734 2375
www.sharp.de

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

NUR FÜR MEDIENANFRAGEN – KEINE KUNDENHOTLINE!

Team Sharp
E-Mail: sharp@schwartzpr.de

Carmen Ritter
Tel.: +49 89 211871-56
E-Mail: cr@schwartzpr.de

Thomas Maier
Tel.: +49 (0) 89 211871-58
E-Mail: thm@schwartzpr.de

Downloads

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

2102_SHARP_intro_NUJD445_press_32102_SHARP_intro_NUJD445_press_42102_SHARP_intro_NUJD445_press_52102_SHARP_intro_NUJD445_press_62102_SHARP_intro_NUJD445_press_12102_SHARP_intro_NUJD445_press_2Sharp Logo

    Weitere Beiträge
    des Kunden