Virtuelles Live-Event: Sharp präsentiert neue Erkenntnisse über agiles Arbeiten

Sharp diskutiert mit Branchenexperten und Kunden über neue Forschungsergebnisse zu agilen Arbeitsmethoden und die Erwartungen der Generation Z an ihren Arbeitsplatz.

Köln, 11.02.2021 /

Gemeinsam mit Microsoft lädt Sharp heute ein zum virtuellen Live-Event mit Gastreferenten aus Deutschland, Großbritannien, Italien und den USA. Thema der Veranstaltung sind die Erwartungen der Generation Z an ihren Arbeitgeber sowie neue Erkenntnisse über die Zukunft der Arbeit.

Das Microsoft-Teams-Live-Event findet heute, am 11. Februar, von 16 bis 17 Uhr statt. Unter den Diskussionsteilnehmern befinden sich Branchenexperten und Kunden von Sharp mit unterschiedlichen Live-Vorträgen, Interviews und Q&A-Sessions.

Neue Studie: Prioritäten und Erwartungen von Angestellten

Jason Cort, Director of Product Planning and Marketing bei Sharp, hält eine Keynote zur aktuellen Sharp-Studie, die die Auswirkungen der Pandemie auf Prioritäten und Erwartungen von Angestellten an ihren Arbeitsplatz thematisiert. Für die Studie wurden mehr als 6.000 Büromitarbeiter in Europa befragt. Weiterhin erläutert die Expertin für Organisationspsychologie Viola Kraus, wie die Generation Z die neuen Möglichkeiten des agilen Arbeitens für sich nutzt und was ältere Mitarbeiter von den jungen Kollegen lernen können.

Zudem steht eine Live-Podiumsdiskussion inklusive Q&A-Session mit den Hauptsprechern sowie weiteren Teilnehmern auf der Agenda, darunter Patrick Bouvet, Regionalexperte von Microsoft, Gary Bailer, Senior Product Manager von Sharp Visual Solutions aus den USA, sowie Pietro Olioso, Architekt, Dozent und Repräsentant der „Generation Z“, der bereits in der Vergangenheit bei Diskussionen von Sharp zum Thema „Future of Work“ mitgewirkt hat.

Virtuelle Zusammenarbeit beim Kölner Taschenspezialisten Fond of

Mathias Heinz, Leiter IT bei Fond of in Köln, berichtet darüber, welche Erfahrungen das Unternehmen mit agilem Arbeiten gemacht hat und wie das Windows Collaboration Display von Sharp seine Teams sowohl im Homeoffice als auch im Büro unterstützt. Mithilfe des Windows Collaboration Display lassen sich Konferenzräume mit intelligenten Funktionen versehen, die auf der integrierten IoT-Technologie sowie dem Abonnement-Service Synappx WorkSpaces von Sharp basieren. Die Displays sind seit Ende 2019 bei Fond of im neuen, zukunftsweisenden Bürogebäude „The Ship“ in Köln-Ehrenfeld im Einsatz.

Chris Parker, Senior Product Manager Sharp Visual Solutions, erklärt: „Wir leben seit rund einem Jahr mit einer globalen Pandemie. In dieser Zeit haben sich viele Unternehmen, Experten und Angestellte mit den Möglichkeiten des agilen Arbeitens auseinandergesetzt. Moderne Technologien bilden hierfür die Basis und schaffen die Grundvoraussetzungen für Zusammenarbeit. Wo persönlicher Austausch in der aktuellen Situation nicht möglich ist, bilden Technologien eine Brücke und schaffen virtuelle Präsenz. Sharp ist stolz, hier einen Beitrag zu leisten: Mit unserem weltweit ersten zertifizierten Windows Collaboration Display helfen wir Angestellten im Büro und im Homeoffice sich schnell und unkompliziert auszutauschen und auch unter den aktuellen Bedingungen reibungslos zusammenzuarbeiten.“

Weitere Informationen zum Windows Collaboration Display erhalten Sie hier.

Für das Event können Sie sich hier registrieren.

Jetzt teilen:

Über Sharp

Die Sharp Business Systems (SBS) ist eine interne Tochtergesellschaft der Sharp Corporation. Mit einem flächendeckenden Vertriebs- und Service-Netzwerk bietet das Unternehmen seinen Kunden in Deutschland ein umfangreiches Portfolio an Multifunktionssystemen, modernen Displaytechnologien, Business Laptops sowie Softwarelösungen für den professionellen Gebrauch. Die optimal aufeinander abgestimmten Lösungen ermöglichen eine vernetzte Zusammenarbeit und helfen Organisationen, ihre Geschäftsprozesse effizienter zu gestalten. Als Gesamtlösung zur Vernetzung verschiedenster Produkte und Softwareapplikationen dient „My Integrated Office“ ganzen Unternehmen, Teams und Mitarbeitern als intelligente Plattform zum Erfassen und zum Austausch von Informationen. Durch den modularen, skalierbaren Aufbau hilft das System Unternehmen dabei, die Digitalisierung schrittweise voranzutreiben. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.sharp.de.

Sharp auf:

Pressekontakt Sharp

Angela Woodward
European PR Manager
E-Mail: Angela.Woodward@sharp.eu
Tel.:  +44 208 734 2375
www.sharp.de

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

NUR FÜR MEDIENANFRAGEN – KEINE KUNDENHOTLINE!

Team Sharp
E-Mail: sharp@schwartzpr.de

Carmen Ritter
Tel.: +49 89 211871-56
E-Mail: cr@schwartzpr.de

Downloads

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

    Weitere Beiträge
    des Kunden