Steelcase entscheidet sich für Schwartz Public Relations

Schwartz Public Relations übernimmt die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für das internationale Unternehmen Steelcase in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

München 11.09.2015 /

Schwartz Public Relations (www.schwartzpr.de) übernimmt die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für das internationale Unternehmen Steelcase (www.steelcase.de) in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der Spezialist für Büroeinrichtungen und innovative Arbeitsraumgestaltung hat seinen Hauptsitz in Grand Rapids, Michigan/USA und seinen deutschen Sitz im oberbayerischen Rosenheim. In der Region EMEA ist das Unternehmen mit seinen beiden Marken Steelcase und Coalesse vertreten.

Steelcase unterstützt seit über 100 Jahren weltweit führende Organisationen in der Arbeitsplatzgestaltung, Büroeinrichtung und der Planung von Raumkonzepten. In die Produktentwicklung und Erfahrung von Steelcase fließen die Erkenntnisse des unternehmenseigenen Forschungszentrums „WorkSpace Futures“ ein. Die Wissenschaftler dieses Institutes untersuchen, wie sich die Arbeitswelt verändert und sich in Zukunft entwickeln wird. Im Hinblick auf die aktuelle Debatte rund um das von Andrea Nahles veröffentlichte Grünbuch zum Thema „Arbeiten 4.0“ kann Steelcase bereits heute Lösungen für viele der Herausforderungen aufzeigen, denen sich das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) in den kommenden Monaten widmen wird.

Schwartz PR wird für Steelcase weniger einzelne Bürosysteme als vielmehr Wissensthemen wie moderne Arbeitsraumgestaltung, flexibles Arbeiten und Work-Life-Integration in den Mittelpunkt der Kommunikationsarbeit stellen, da sich das Unternehmen intensiv mit dem digitalen Wandel am Arbeitsplatz, mit vernetztem Arbeiten und interkultureller Teamarbeit beschäftigt. Steelcase hat auf Basis umfassender Forschungen das Konzept „Power of Place“ entwickelt, bei dem es um das Wohlbefinden der Mitarbeiter am Arbeitsplatz geht. Dabei werden Ökosysteme vernetzter und interdependenter Bereiche gestaltet, die den Menschen genau das bieten, was sie wirklich benötigen und so langfristig die Produktivität und Konkurrenzfähigkeit des Unternehmens steigern. Darüber hinaus spielt in der Kommunikation auch das Thema Education und die Frage, wie die Lernfähigkeit durch die passende Lernumgebung und die Einbindung neuer Technologien erhöht werden kann, eine Rolle.

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Schwartz PR“, so Fabian Mottl, Manager Brand Communications bei Steelcase. „Die Agentur hat uns vor allem mit ihrer Themenkompetenz und den etablierten Kontakten zu den relevanten Medienvertretern überzeugt.“

Über Schwartz PR

Schwartz Public Relations hat seinen Schwerpunkt in der Öffentlichkeitsarbeit für deutsche und internationale Unternehmen aus dem Technologie- und dem Dienstleistungssektor und gehört in diesem Segment zu den führenden Agenturen in Deutschland.

Die Agentur bietet ihren Kunden die gesamte Bandbreite der Unternehmenskommunikation – von Corporate Communications, Social Media und Produkt-PR über interne Kommunikation und Krisenkommunikation bis hin zu Web-Content-Erstellung und Corporate Publishing. Schwartz Public Relations wurde 1994 von Christoph Schwartz in München gegründet und ist exklusiver DACH-Partner des internationalen PR-Netzwerkes Eurocom Worldwide (www.eurocompr.com). 2016 und 2017 wurde Schwartz PR als bester Agentur-Arbeitgeber in Continental Europe mit dem Sabre-Award ausgezeichnet.

Press contact

Schwartz Public Relations
+49(0)89.211871-30
info@schwartzpr.de
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Downloads

Click on an image to view a large version of the image (and then right-click download).