• KPS
  • /
  • 05.02.2019

Internet of Beer – Technologien für den Handel der Zukunft

KPS auf der EuroCIS Düsseldorf (19. bis 21. Februar 2019)

München, 05.02.2019 /

Gerade im Handel sind Dynamik und Geschwindigkeit der Digitalisierung extrem hoch – angetrieben durch steigende Kundenerwartungen und neue Technologien. Wie digitale Assistenten mit künstlicher Intelligenz, Location Based Services und Lösungen für den Omnichannel den Handel der Zukunft gestalten, zeigt KPS, führender Beratungspartner für digitale Transformation, auf der EuroCIS 2019 in Düsseldorf (Halle 10, Stand B42).

Im Fokus des Messeauftritts stehen digitale Technologien, mit denen der Handel online wie offline eine innovative Kundenansprache sowie einen effektiven Kundenservice realisieren kann. Dazu gehören etwa digitale Assistenten: Mittels Chatbots oder Sprachsteuerung kann der Kunde einfach einkaufen, seine Bestellung überwachen oder Support erhalten. Location Based Services unterstützen den Kunden im Laden dabei, beispielsweise per Indoor Navigation, schnell das richtige Produkt zu finden oder personalisierte Produktempfehlungen zu erhalten. Digital Signage am POS verbindet den Store mit der Online-Welt: Displays werden zu digitalen Modeberatern und machen mit Hilfe von künstlicher Intelligenz beispielsweise passende Vorschläge für ein neues Outfit. Zudem bieten sie die Möglichkeit, nicht im Laden verfügbare Produkte direkt online zu bestellen.

„Händler stehen vor der Herausforderung, ein modernes und service-orientiertes Kundenerlebnis bieten zu müssen – und das über alle Kanäle. Auf der EuroCIS zeigen wir moderne Technologien, die für ein hohes Customer Engagement sorgen und gleichzeitig dem Handel neue Optionen der Kundenansprache bieten“, sagt Eva Schober, Partner bei KPS. „Ein Beispiel dafür sind digitale Assistenten: Die Sprachsteuerung beispielsweise wird immer mehr zu einem Teil des täglichen Lebens. Händler müssen erkennen, welche Vorteile diese Assistenten für Vertrieb, Marketing und Kundenservice bieten und auch frühzeitig nutzen.“

Vortrag im EuroCIS Forum zu Technologien und Trends im Handel

Wie verändert Technologie den Handel der Zukunft? Dieser Frage gehen Jan Blumbach und Florian Reimann, beide Principals bei KPS, in ihrem Vortrag im EuroCIS Forum (Halle 10, Stand F04) am Mittwoch, 20. Februar 2019 um 12:00 Uhr nach.

Internet of Things, Bier und E-Commerce – wie passt das zusammen?

Hard- und Software verschmelzen im Zuge der Digitalisierung immer stärker zu gesamtheitlichen Lösungen. Der Showcase „Internet of Beer“ auf der EuroCIS zeigt diesem Trend entsprechend, wie sich Software (E-Commerce) und Hardware (IoT) immer weiter vernetzen. KPS entwickelte dazu einen Tisch mit integriertem Gewichtssensor. Der Sensor misst das Gewicht des gefüllten Bierglases und löst automatisiert eine neue Bestellung aus, sobald das Glas leer ist. Übertragen auf den Handel kann man hier etwa automatisiert Nachbestellungen veranlassen, sobald sich der Produktbestand im Regal dem Ende zuneigt. Auf dem in der Tischplatte integrierten Tablet kann die Bestellung auch pausiert oder zusätzliche Bestellungen sowie Änderungen aufgegeben werden. Zusätzlich informiert das Tablet über Inhaltsstoffe, Angebote und weitere Produkte. Möglich ist auch eine Bestellung der getrunkenen Biersorte per E-Commerce-Anwendung direkt nach Hause. Intelligente Algorithmen personalisieren zudem die auf dem Tablet angezeigte Werbung für den jeweiligen Gast. Die „Bestellung 4.0“ in Restaurant und Bar wird durch den intelligenten Bierdeckel und das Tablet Realität.

EuroCIS 2019
19. bis 21. Februar 2019
Messe Düsseldorf
KPS AG: Halle 10, Stand B42

Weitere Informationen: https://www.kps.com/de/events/future-events/eurocis-2019.html

Jetzt teilen:

Über KPS

KPS ist der europaweit führende Transformationspartner für Unternehmen, die ihr Geschäftsmodell innerhalb kürzester Zeit radikal auf den Kunden ausrichten und innovative, digitale Prozesse sowie Technologien implementieren wollen. KPS liefert von der Strategieberatung über branchenspezifische Prozessketten bis zur Implementierung modernster Technologien alles aus einer Hand. Das KPS-Team berät Unternehmen End-to-End und integriert Warenwirtschaft, B2B und B2C E-Commerce mit Marketing- & Sales-Prozessen. Besonders in einer digitalen Welt mit dem Kunden im Fokus ist die Fähigkeit, Projekte schnell umsetzen zu können, ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil. Die KPS Rapid-Transformation® Methode beschleunigt Projekte bis zu 50 Prozent und die Erfahrung und Branchenkenntnis der KPS-Berater sichern den Erfolg jeder Projektinitiative. Mit rund 1.000 Beratern in 12 Ländern baut KPS durch richtungsweisende Projekte im digitalen und technologischen Wandel seine Marktposition global kontinuierlich aus.

KPS auf:

Pressekontakt KPS

KPS AG
Beta-Straße 10H
85774 Unterföhring/München
Deutschland

Neriman Çetinkaya
Marketing / KPS AG
Tel.: +49 (0)231 9742 7839
E-Mail: Neriman.Cetinkaya@kps.com
Web: www.kps.com

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Thomas Pfannkuch
Tel.: +49 89 211871-41
E-Mail: tp@schwartzpr.de

Sabrina Schöttler
Tel.: +49 89 211 871 45
E-Mail: sas@schwartzpr.de

Jörg Stelzer
Tel.: +49 89 211871-34
E-Mail: js@schwartzpr.de

Downloads

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

    Weitere Beiträge
    des Kunden