Lieferkettentransparenz für Eckes-Granini dank Technologie von Shippeo

Führender Hersteller von Fruchtsaftgetränken optimiert mit der Echtzeit-Tracking-Plattform von Shippeo das Kundenerlebnis und verringert seinen CO2-Ausstoß

Paris, Düsseldorf, 02.04.2020 /

Eckes-Granini hat sich für Shippeo, den führenden Anbieter für Lieferkettentransparenz in Europa, entschieden. Damit beabsichtigt der Getränkehersteller die betriebliche Effizienz weiter zu steigern, den Kohlendioxidausstoß zu verringern sowie einen “Circulus Virtuosus” zum Nutzen von Einzelhändlern und Transporteuren zu schaffen.

Im September 2019 gewannen Shippeo, Eckes-Granini und Kaufland zusammen den ECR-Preis. Ausgezeichnet wurde ein gemeinsames, Supply-Chain-übergreifendes Projekt. Ziel war, sich Transportraum zu teilen, um Leerfahrten und Leerlaufzeiten zu vermeiden. Mit einer Kombination aus Big Data und Machine Learning gelang es Shippeo, die optimale Lieferkette zwischen den Lagern von Eckes-Granini und den Standorten von Kaufland zu berechnen. Dadurch konnte Eckes-Granini seine CO2-Emissionen erfolgreich um 25 Tonnen pro Jahr verringern und den Bedarf an Transportmitteln um 40 % senken.

Überzeugt vom Erfolg dieses Projekts hat Eckes-Granini nun beschlossen, die Lösung von Shippeo zur Echtzeitüberwachung der Lieferkette auf dem deutschen Markt einzusetzen. In den nächsten drei Jahren wird die Shippeo-Plattform vollständige Transparenz über die 35.000 Lieferungen zu den 650 Kundenstandorten des führenden europäischen Fruchtgetränkeherstellers ermöglichen.

Die Möglichkeit, mit Shippeo vorausschauend und in Echtzeit Einblicke in die Warenlieferung zu gewinnen, bietet Eckes-Granini drei große Vorteile:

  • Effizienzsteigerung durch kürzere Ladezeiten und Rationalisierung der Abläufe an den Standorten von Eckes-Granini
  • Erhöhung der Zufriedenheit von Einzelhändlern, indem Wartezeiten an den Entladestellen dank proaktiver ETA-Benachrichtigungen verkürzt werden und Kunden Waren schneller einkaufen können
  • Steigerung der Effizienz der Transporteure durch geringere Ausfallzeiten und weniger Leerfahrten.

Mit dieser Partnerschaft zeigt Shippeo, dass seine Plattform für Lieferkettentransparenz nicht nur eine genaue ETA bietet, sondern auch alle Schwachstellen und Ineffizienzen entlang der Logistikkette identifizieren kann. So lassen sich notwendige Schritte einleiten, um die gesamte Lieferkette zu optimieren. Das führt zu geringeren Transportkosten, erhöhter Kundenzufriedenheit und mehr Nachhaltigkeit im operativen Geschäft.

„Nachdem wir mit Shippeo bereits am ECR-Award gearbeitet haben, freuen wir uns nun auf diese langfristige Partnerschaft. Die Zusammenarbeit ist für uns von strategischer Bedeutung, weil die Lösung nicht nur das Kundenerlebnis verbessert, sondern uns auch dabei helfen wird, unsere ehrgeizigen ökologischen und wirtschaftlichen Ziele zu erreichen. Darüber hinaus glauben wir fest daran, dass sich die Zusammenarbeit mit Shippeo auch positiv auf die gesamte Lieferkette auswirken wird, insbesondere auf Transporteure und Einzelhändler“, erläutert Steffen Riedel, Logistikleiter bei Eckes-Granini.

„Echtzeit-Transparenz hat sich in der Logistik als entscheidender Vorteil herausgestellt und wird immer mehr zur Notwendigkeit. Wir freuen uns sehr darauf, weiterhin mit Eckes-Granini zusammenzuarbeiten und durch das Optimieren ihrer Lieferkette zu ihrem Erfolg weltweit beizutragen“, ergänzt Thomas Spieker, Director Central Europe bei Shippeo.

 

Über Eckes-Granini:

Die Eckes-Granini Deutschland GmbH gehört zu den führenden Markenartiklern im Bereich der fruchthaltigen Getränke und steht mit ihren Top-Marken hohes C, granini und Die Limo für Qualität, Genuss und Gesundheit gleichermaßen. Mit rund 550 Mitarbeitern an den Produktionsstandorten Bröl (Nordrhein-Westfalen), Bad Fallingbostel (Niedersachsen) und dem Verwaltungssitz in Nieder-Olm (Rheinland-Pfalz) ist Eckes-Granini ein modernes Familienunternehmen, das sich an traditionellen Werten verbunden mit Umwelt- und Nachhaltigkeitsbewusstsein orientiert. Das umfangreiche Sortiment wird u. a. abgerundet durch die Kindermarke FruchtTiger sowie die Sirupmarke YO.

Jetzt teilen:

Über Shippeo

Shippeo, der europäische Marktführer im Bereich der Lieferkettentransparenz, ermöglicht marktführenden Unternehmen den sofortigen Zugriff auf vorausschauende und Echtzeitinformationen jeder Lieferung. Ein maschinell lernender ETA-Algorithmus berechnet präzise Ankunftszeiten, so dass Unternehmen Probleme schnell erkennen, Kunden proaktiv informieren und Ausnahmen effizient managen können. Gegründet im Jahr 2014, trackt Shippeo heute europaweit mehr als 5 Millionen Sendungen pro Jahr für führende Unternehmen wie Schneider Electric, Carrefour, Eckes-Granini und Leroy Merlin und verbindet diese mit Transporteuren in mehr als 40 Ländern. Seit seiner Gründung verzeichnete Shippeo externe Investments in Höhe von 32 Millionen Euro und ist heute mit 7 Standorten in Europa vertreten. Mehr Informationen: www.shippeo.com

 

Shippeo auf:

Pressekontakt Shippeo

Céline Bonniot

Senior Marketing Manager/ Shippeo SAS

Tel.: +33 6 86 92 95 16

E-Mail: celine.bonniot@shippeo.com

Web: www.shippeo.com

 

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Sebastian Weinstock
Tel.: +49 (0) 89 211 871 72
E-Mail: sw@schwartzpr.de

Stephanie Thoma
Tel.: +49 (0) 89 211 871 46
E-Mail: st@schwartzpr.de

Jörg Stelzer
Tel.: +49 89 211871-34
E-Mail: js@schwartzpr.de

Downloads

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

    Weitere Beiträge
    des Kunden