SHIPPEO expandiert nach Nordamerika

Erfahrene Supply-Chain und Technologie-Manager aus der Logistikbranche – Christopher Mazza und Brian Shultz – treiben diesen bedeutenden Wachstumsschritt voran

Düsseldorf, 09.02.2022 /

Shippeo, führender Anbieter für Supply-Chain-Transparenz, weitet sein Geschäft in Nordamerika aus. Dabei verstärkt das Unternehmen sein Management in den USA und baut seine Visibility-Plattform weiter aus, um die Transparenz auf multimodalen Transportwegen besser abbilden zu können. Diese systemweiten Erweiterungen werden nicht nur globalen Kunden zugutekommen, sondern auch dem stetig wachsenden Kundenstamm in Nordamerika.

In Zeiten gestörter Lieferketten sind Echtzeitdaten zur Transparenz von Supply Chains ein Rettungsanker für Unternehmen. Um ihre Lieferströme proaktiv zu steuern, beschleunigt Shippeo die sicheren und direkten Integrationen mit Spediteuren, Logistikdienstleistern, Reedereien für Seefracht und Partnern von Hafenbetreibern in den USA. Shippeo erweitert so ein umfassendes, weltweites, neutrales Partnernetzwerk, um den Visibility-Datenstrom an seine Kunden zu vergrößern.

Der Markteintritt von Shippeo in Nordamerika wird eine entscheidende Schwachstelle des dortigen Angebots für Lieferkettentransparenz beheben – die fehlende Kundenzufriedenheit. Durch den Ansatz, Kunden und ihrem Lieferantennetzwerk die oberste Priorität einzuräumen, hat sich Shippeo in Europa und dem Mittleren Osten eine marktführende Position erarbeitet. Zu den über 130 Kunden in dieser Region zählen Unternehmen wie Coca-Cola, Schneider Electric, Sappi, Kuehne+Nagel, ThyssenKrupp und Saint-Gobain. Dem Gartner Peer Insights zufolge würden 97 Prozent der Shippeo-Kunden die Shippeo Visibility Platform weiterempfehlen.*

Shippeo verfolgt das Ziel, Kunden mit essenziell wichtigen Daten zur Supply-Chain-Transparenz zu versorgen. Unternehmen benötigen diese, um ihre eigenen Lieferketten abzusichern und um die Kundenzufriedenheit zu erhöhen.

Erfahrene Manager für die Expansion in Nordamerika

In den USA verstärkt sich Shippeo nun mit den beiden erfahrenen Managern Christopher Mazza und Brian Shultz, die das Wachstum des Unternehmens in Nordamerika steuern sollen. Christopher P. Mazza, Senior Vice President of International Growth bei Shippeo, wird die Expansion in Nordamerika und weiteren neuen Märkten anführen. Dafür bringt er umfassendes Wissen und Erfahrung aus der Fracht- und Logistiktechnologie mit. Der Manager hat führende Positionen bei ClearMetal (von Project44 übernommen), XVELA (Navis) und International Asset Systems (von Blume Global übernommen) bekleidet. Zusätzlich arbeitete Mazza in mehreren Führungspositionen bei großen Seefrachtunternehmen wie Maersk, DSR-Senator und Hanjin.

Brian Shultz, Vice President Sales & Marketing, Americas, arbeitet seit über 20 Jahren im Bereich internationale Supply-Chain-Technologie. Er hat große Logistiknetzwerke aufgebaut, die sämtliche Transportmodi umfassen. Davon haben Logistikdienstleiser, Beneficial Cargo Owner (BCO), Versender aus verschiedenen Branchen sowie 3PL- und 4PL-Anbieter profitiert. Shultz hatte verschiedene Führungspositionen bei ABB, International Asset Systems (von Blume Global übernommen) und Navis (von Accel-KKR übernommen) inne. Darüber hinaus wirkte er in jahrelanger Tätigkeit als Berater im internationalen Supply-Chain-Geschäft.

„Jetzt ist der beste Zeitpunkt für Shippeo, sein Geschäft in Nordamerika auszubauen. Datenanalysen für mehr Transparenz sind für Unternehmen entscheidend, um ihre Lieferketten proaktiv zu steuern. Das gilt gerade jetzt, da die ständige Volatilität von Märkten und Infrastruktur Transportströme und verlässliche Logistikprozesse durcheinanderbringen. Wir freuen uns über diesen Schritt in den amerikanischen Markt und darauf, unsere weltweiten Kunden sowie amerikanische Unternehmen mit unseren innovativen Visibility-Lösungen zu unterstützen“, sagt Lucien Besse, COO von Shippeo.

Christopher Mazza, VP International Growth bei Shippeo (Bildquelle: Shippeo)
Christopher Mazza, VP International Growth bei Shippeo (Bildquelle: Shippeo)
Brian Shultz, VP Sales & Marketing Americas bei Shippeo (Bildquelle: Shippeo)
Brian Shultz, VP Sales & Marketing Americas bei Shippeo (Bildquelle: Shippeo)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gartner Disclaimer: As of February 2nd 2022 based on 94 reviews in the Real-Time Transportation Visibility Platforms market. Gartner does not endorse any vendor, product or service depicted in its research publications and does not advise technology users to select only those vendors with the highest ratings or other designation. Gartner research publications consist of the opinions of Gartner’s research organization and should not be construed as statements of fact. Gartner disclaims all warranties, expressed or implied, with respect to this research, including any warranties of merchantability or fitness for a particular purpose.

Jetzt teilen:

Über Shippeo

Shippeo, der führende europäische Anbieter von Echtzeit-Transporttransparenz, hilft großen
Spediteuren und Logistikdienstleistern dabei, durch Transportdienste einen außergewöhnlichen Kundenservice zu bieten und operative Exzellenz zu erreichen. Das multimodale Visibility-Netzwerk verbindet FTL-, LTL-, Paket- und Containertransport und integriert über eine einzigartige API mehr als 850 TMS-,Telematik- und ELD-Systeme. Die Shippeo-Plattform bietet sofortigen Zugang zur Echtzeit-Lieferungsverfolgung, automatisiert Kundenprozesse und bietet dank eines proprietären und branchenführenden, intern entwickelten Algorithmus eine unübertroffene ETA-Genauigkeit. Über 100 globale Kunden wie Carrefour, Schneider Electric, Faurecia, Saint-Gobain und Eckes Granini vertrauen Shippeo bei der Verfolgung von mehr als 25 Millionen Sendungen jährlich in 74 Ländern. Erfahren Sie
mehr unter www.shippeo.com

Shippeo auf:

Pressekontakt Shippeo

Shippeo
Céline Bonniot
Field Marketing Director
E-Mail: celine.bonniot@shippeo.com
Web: www.shippeo.com

Kontakt PR-Agentur

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München

Stephanie Thoma
Tel.: +49 (0) 89 211 871 46
E-Mail: st@schwartzpr.de

Sebastian Weinstock
Tel.: +49 (0) 89 211 871 72
E-Mail: sw@schwartzpr.de

Jörg Stelzer
Tel.: +49 89 211871-34
E-Mail: js@schwartzpr.de

Downloads

Klicken Sie auf ein Bild, um eine große Version des Bildes anzuzeigen (und dann Download per Rechtsklick).

    Weitere Beiträge
    des Kunden